Presse

Titelbild: Presse

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung
30.05.2003

  Pressemitteilung Berlin, 30.5.2003 Francois Traoré, Präsident des Verbandes der Baumwollproduzenten von Burkina Faso, und die Ethnologin, Autorin und Mongolei-Expertin Amélie Schenk schilderten heute auf Einladung von Germanwatch und Evangelischem Entwicklungsdienst die negativen Auswirkungen der Agrarpolitik…

Pressemitteilung
30.05.2003

Herne/Berlin, 30.05.2003 Zum Ende ihres Deutschlandbesuchs ziehen die Gewerkschafter vom mexikanischen Euzkadi-Werk eine erfolgreiche Bilanz. "Wir haben hier erreicht, was in Mexiko seit einem halben Jahr nicht gelungen war: Das…

Pressemitteilung
30.05.2003

  Gemeinsame Pressemitteilung von BUND, BBU, DNR, Germanwatch, Greenpeace, GRÜNE LIGA, IPPNW, NABU, ROBIN WOOD und urgewald Aachen 30.05.03: Umweltverbände kritisieren anlässlich der Verleihung des Internationalen Karlspreises der Stadt Aachen an Valery Giscard d'Estaing dessen Interessenpolitik…

Pressemitteilung
22.05.2003

Gemeinsame Pressemitteilung von Germanwatch,  FIAN und Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre Berlin, 22.05.2003. Illegale Massenentlassungen in Mexiko werden die Hauptversammlung der Reifenfirma Continental am Freitag (23. Mai) in Hannover beschäftigen. Gewerkschafter aus Mexiko und Kritische…

Pressemitteilung
19.05.2003

  Gemeinsame Pressemitteilung von FIAN und Germanwatch Herne, 19.5.03. Am heutigen Montag trifft in Berlin eine sechsköpfige Gewerkschaftsdelegation aus Mexiko ein. Die Gewerkschaft steht im Konflikt mit dem deutschen Reifenkonzern Continental, da dessen Tochtergesellschaft Euzkadi ein…

Pressemitteilung
09.05.2003

    Pressemitteilung Bonn, 9. Mai 2003 Ab heute trägt das städtische Bürohaus Kaiserstraße 201 in Bonn den Namen von Dr. R. Werner Schuster. In Anwesenheit der Familie Schuster, von Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul und Bürgermeister Ulrich…

Pressemitteilung
29.04.2003

  Gemeinsame Pressemitteilung von Urgewald, WEED, Germanwatch und BUND Paris/Berlin, 29.04.2003 Der Konzern BP steht im Zentrum einer Beschwerde, die Umwelt- und Entwicklungsorganisationen aus sechs Ländern wegen Verstoßes gegen die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen einreichen…

Pressemitteilung
01.04.2003

  Pressemitteilung Bonn/Berlin 01.04.2003 Heute früh ist die Frist für die Einigung über ein neues Agrarabkommen bei der WTO in Genf ergebnislos verstrichen: Die WTO steckt in einer ernsten Glaubwürdigkeitskrise. "Die Verhandlungen scheitern an der fehlenden…

Pressemitteilung
26.03.2003

  Pressemitteilung Bonn, 26. März 2003: Wie die umwelt- und entwicklungspolitische Organisation Germanwatch im Rahmen einer Umfrage erfuhr, will die Allianz Dresdner Asset Management (ADAM) künftig ihren Einfluss als Aktionärin mit ihrem neuen Nachhaltigkeitsfonds "Allianz Dresdner…

Pressemitteilung
16.03.2003

  Pressemitteilung Bonn, 16.03.03: Diesen Sonntag, 16.03.2003, sind es genau fünf Jahre her, dass im New Yorker UN-Hauptquartier das Kyoto-Protokoll zur Unterschrift ausgelegt wurde. In diesen fünf Jahren litten Millionen von Menschen unter dem Klimawandel in…

Echter Name

Pressesprecher
+49 (0)228 / 60 492-23, +49 (0)151 / 252 110 72

Büro Bonn

Germanwatch e.V.
Dr.Werner-Schuster-Haus
Kaiserstr. 201
D-53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 / 60 492-0
Fax +49 (0)228 / 60 492-19
E-Mail: info@germanwatch.org

Anfahrt

Germanwatch in den Medien (Auswahl)

WDR - Aktuelle Stunde
Flucht vor dem Klimawandel

mit Rixa Schwarz


Deutschlandfunk
"Letzter Aufstand der fossilen Industrien"

Interview mit Christoph Bals


Handelsblatt
Tauwetter für einen CO2-Preis

zu: Vorstoß von Sozialverbänden, Verdi und Germanwatch für CO2-Preis


Deutsche Welle
Chicken meat rife with antibiotic-resistant superbugs

zu Antibiotika-Resistenzen in Hähnchen


New York Times Magazine
Climate Change Could Destroy His Home in Peru. So He Sued an Energy Company in Germany
zum Fall Huaraz


Spiegel Online
Menschenrechte jetzt noch billiger!

zu NAP Wirtschaft und Menschenrechte


Süddeutsche Zeitung
Verantwortung weltweit

zu: Menschenrechte in Lieferketten


>> weitere Meldungen

Germanwatch bei Twitter