Der Klimawandel ist für uns zu allererst eine Entwicklungsfrage. So erarbeiten wir Konzepte sowohl für die Unterstützung der Ärmsten bei der Anpassung als auch für den Aufbau klimaschonender Energie-Infrastruktur in Entwicklungsländern.  

Aktuelles zum Thema

Publikation
01.06.2002

Ein "perfektes Verbrechen" zeichnet sich normalerweise dadurch aus, daß die Leiche beseitigt wird, keine Zeugen existieren und kein Motiv erkennbar ist. Der menschgemachte globale Klimawandel hat das Potenzial, das perfekte Verbrechen neu zu definieren. Das Fernsehen transportiert weltweit in die Wohnstuben die Leichen von Überflutungen, Dürren und Stürmen. Die Toten sind sichtbar, wir alle sind Zeuge. Die Täter sind bekannt und ihre Emissionen in detaillierten Bilanzen aufgeschlüsselt. Auch deren Motive sind bekannt - kurz: der Traum vom "American way of life".

Publikation
01.04.2002
Deckblatt: Zur Lage der Welt 2002

Die deutsche Ausgabe des Worldwatch Institute Reports mit einem Kapitel von Christoph Bals (Germanwatch) zum Thema „Zukunftsfähige Gestaltung der Globalisierung, Strategien für eine nachhaltige Klimapolitik“

Publikation
01.03.2000

Dokumentation des Workshops vom 07. Februar 2000. Für German­watch ist die Klimaproblematik weniger ein Umwelt- als vielmehr ein Entwicklungs- und Nord-Süd-Thema. Die Beiträge dieses Workshops untermauern diese These.

Videos

Interview mit Noah Walker-Crawford zum Gerichtsurteil am 15.12.2016