Aktuelles zum Thema

Pressemitteilung
30.08.2002

  Pressemitteilung Berlin, 30.8.02. Die Verhandlungen des Johannesburg-Gipfels sind festgefahren. Es wird heiß gestritten um Formulierungen im Bereich der Agrarsubventionen. Dies wurde von Susan Marham, Vertreterin der Vereinten Nationen, am Donnerstag gegenüber der Presse bestätigt. Die…

Pressemitteilung
29.08.2002

  Pressemitteilung Berlin, 29.08.2002: Die Einrichtung einer Weltkommission für Nachhaltigkeit und Globalisierung findet bislang wenig Unterstützung in Johannesburg. Damit ist einer der zentralen deutschen Vorschläge für den Weltgipfel gefährdet. GERMANWATCH erwartet von Bundesministerin Wieczorek-Zeul und Bundesminister…

Pressemitteilung
28.08.2002

Pressemitteilung Berlin, 28.08.2002: Im Feuer der Kritik standen am Dienstag beim Johannesburger Gipfel die Agrarsubventionen der Industrieländer. Vertreter von Entwicklungsländern warfen den reichen Ländern vor, sie würden ihre Bauern sechsmal so viel an Subventionen zahlen, wie…

Pressemitteilung
26.08.2002

Pressemitteilung Bonn, 26.08.02. Angesichts der extremen Wetterereignisse in weiten Teilen der Erde drängt GERMANWATCH darauf, dass die Verantwortung für den Klimawandel global und auch national neu wahrgenommen wird. "Wir werden die klimarelevanten Sektoren und Akteure in…

Pressemitteilung
23.08.2002

  Pressemitteilung Bonn, 23. August 2002: Die CO2-Emissionen Deutschlands sind im ersten Halbjahr 2002 um etwa 3 Prozent zurückgegangen. Dies ergeben Berechnungen von GERMANWATCH aufgrund der vorläufigen Angaben der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen zum Primärenergieverbrauch Deutschlands. Dieser hat…

Pressemitteilung
20.08.2002

Pressemitteilung Bonn/Berlin, 20.08.02: "Wir können - gerade auch angesichts der aufrüttelnden Bilder entlang der Elbe - nicht länger der Frage ausweichen: Unser Klima geht baden - Wer haftet?", erklärte GERMANWATCH-Vorstandsmitglied Klaus Milke. "Auch wenn die Aufschiebung…

Pressemitteilung
14.08.2002

  Pressemitteilung Berlin/ Bonn, 14. August 2002: Die derzeitigen Unwetter in Deutschland und Europa richten Milliardenschäden an und fordern immer wieder Todesopfer. "Unser Klima geht baden - wer haftet?", fragt GERMANWATCH im Rahmen seiner in diesem…

Pressemitteilung
25.07.2002

  Pressemitteilung Berlin, 25. Juli 2002: Angaben von Weltbank und ICAC (International Cotton Advisory Committee) zufolge, entstehen Baumwollproduzenten im Süden jährlich Verluste in Höhe von 9,5 Mrd. US $. Der Grund: Subventionen in großem Umfang an…

Pressemitteilung
14.12.2001

Presseerklärung Berlin, 14.12.01: Am Donnerstag Abend ist nach einjähriger Arbeit die deutsche 'Arbeitsgemeinschaft Emissionshandel' gescheitert. In ihr arbeiteten Bundesregierung, deutsche Wirtschaft und Umwelt- und Entwicklungsverbände zusammen, um im Konsens Grundzüge eines deutschen Emissionshandelsregimes zu entwickeln. Nachdem…

Ansprechpartner*in

Echter Name

Teamleiter Deutsche und Europäische Klimapolitik
+49 (0)30 / 28 88 356-85