Bilderrahmenaktion zum EJE 2015

Sliderbild - Bilderrahmenwettbewerb

Germanwatch-Mitmach-Aktion: Setze auch Deinen Slogan in den Europäischen Rahmen!

Anlässlich des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015 hatte Germanwatch eine Bilderrahmenaktion ins Leben gerufen und zur kritischen Auseinandersetzung mit der EU Entwicklungspolitik aufgefordert. Viele Menschen sind unserer Einladung gefolgt und haben ihren Slogan in den "europäischen Rahmen" gesetzt (siehe unten und hier >>>). Die Fragestellungen lauteten u.a.: 

  • Welche Politik betreibt die EU in Entwicklungsfragen?

  • In welcher Weise verfährt die EU mit bestimmten entwicklungspolitischen Fragen - und entspricht das eigentlich Deiner Vorstellung von einer effektiven, nachhaltigen und ethisch-vertretbaren Politik?

  • Wo arbeitet EU-Politik völlig entgegengesetzt zu einer nachhaltigen Entwicklung?

  • Welche Themen sind Deiner Meinung nach unter- oder fehlrepräsentiert?

  • Welche Einstellung vertrittst du gegenüber bestimmten entwicklungspolitischen Fragestellungen, z.B. in den Bereichen:
    Welthandel  |  Ressourcenverbrauch  |  Klimawandel  |  Landwirtschaft  |  Ernährungssicherheit  |  Menschenrechte  |  Unternehmensverantwortung

Zahlreiche TeilnehmerInnen haben ihre Meinung kundgetan:

(Die Bilder werden automatisch in einer Endlosschleife angezeigt. Zum Anhalten und für mehr Informationen einfach den Mauszeiger über das Bild fahren.)

Auswahl der Slogans zum EJE 2015

Eine Auswahl der Slogans zum Europäischen Jahr für Entwicklung: 

  • "Dear Europe, STOP using GHANA as your e-waste dumpsite"

  • "Before you ask the world to change, ask yourself what have you changed."

  • "Mehr Bezug zur Lebenswirklichkeit!"

  • "No Human-Rights-Violations at the European Borders! "

  • "0,7% für Entwicklungszusammenarbeit"

  • "Kleinbauern fördern statt Agrarexporte"

  • "Fair Trade" darf keine Ausnahme bleiben. Macht fairen Handel zur Regel!"

  • "Wir gehören der Erde, die Erde gehört nicht uns!"

  • "EU-Gesetzgebung gegen Lebensmittelverschwendung!"

  • "Mit unbegrenztem Wachstum haben wir keine Zukunft!"

  • "Für die Förderung kleinbäuerlicher Landwirtschaft inner- und außerhalb der EU! "

  • "Commons fördern"

  • "Lebensmittelverschwendung stoppen - auch im EU-Parlament"

  • "Klimawandel stoppen – erneuerbare Energien fördern, überall!"

  • "Für weltweit gerechteren Bildungszugang!"

  • "Follow commitment for 0.7% aid!"

  • "Je m‘engage pour un monde meuilleur"

  • "Die Zukunft ist immer heute!"

  • "Handelsbeziehungen die Entwicklungsländer nicht ausbeuten"

  • "Migration becomes voluntary or by choice but not through compelling circumstances "Politikkohärenz jetzt!"

  • "System change - Climate change"

  • "Klimaschutz = Erneuerbare * Effizienz + Einsparen"

  • "Alle jetzt ... Klima!" Zusammen in Europa - für globale Entwicklung!"

  • "Klimapolitik tik tik tik - time is running - Handeln. JETZT."

  • "Fluchtursachen bekämpfen nicht Flüchtlinge"

  • "Agrarsubventionen nach Klasse statt Masse!"

  • "Klimawandel stoppen – erneuerbare Energien fördern, überall!"

  • "Paris: endlich Ergebnisse!"

  • "Nachhaltige Wirtschaft jetzt!"

  • "Artenvielfalt erhalten!"

  • "Mit gutem Beispiel voran gehen"

  • "The World is more than Europe!"

  • "Für weltweit gerechteren Bildungszugang!"

  • "Klimagerechtigkeit einklagen!"

  • "Pamoja tunaweza Mzuka!!! <swahili> Together we can!! Peace!!!"

  • "Zero Emissions Now"

  • "SDGs weltweit umsetzen!"

  • "Europa braucht uns und die Welt braucht Europa"

  • "Gemeinsam für eine gerechte Zukunft - in Europa und weltweit!"

  • "Kohärenz von Entwicklungs- und Klimapolitik!"

  • "Es geht nicht darum den Menschen der armen Länder mehr zu GEBEN, sondern ihnen WENIGER ZU NEHMEN."

  • "Mehr Mut zu Weitblick, auch über Europas Festungsmauern hinweg!"

  • "Youth Empowerment!"

  • "Absolute Transparenz in Lieferketten"

  • "Entwicklungsland sind wir!"

  • "Make trade fair!"

  • "Klare Standards für lokale und saisonale Produkte (Zertifikate o.ä.)!"

  • "SÜDWIND fordert Unternehmensverantwortung & transparente Lieferketten! "

  • "Kohle-Ausstieg jetzt! #Ende Gelaende "

  • "JETZT! Unternehmensverantwortung für FAIRE Arbeitsbedingungen!"

  • "Einhaltung von ILO - Standards beim Import von Kleidung in den EU-Markt! Femnet e.V."

  • "Förderung nachhaltiger kleinbäuerlicher Landwirtschaft + lokale Saatgutproduktion"

...und viele weitere mehr!

Echter Name

Referent - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-36

Danke für Ihre Teilnahme - EJE 2015

Viele Menschen sind unserer Einladung gefolgt und haben sich mit einem eigenen Slogan zur EU-Entwicklungspolitik im EU-Bilderrahmen fotografieren lassen. Aufgrund der Fülle der Bilder können wir leider nur einen Teil veröffentlichen: TeilnehmerInnen und Slogans finden Sie hier >>>

U.a. bei folgenden Veranstaltungen waren wir mit einem Infostand und der Bilderrahmenaktion dabei:

Förderhinweis EU

Diese Seite wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union erstellt. Für den Inhalt ist allein Germanwatch e.V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt der Europäischen Union, von Engagement Global gGmbH oder dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wieder.