KlimaKompakt

Header KlimaKompakt

KlimaKompakt Nr. 9 / Februar 2001

Die Bundesregierung hat dem Proteststurm gegen die Öko-Steuer standgehalten. Die Autofahrer fuhren tatsächlich weniger und kauften - wenn überhaupt - eher spritsparende Autos. Es wurde auch weniger geheizt. Hierbei kam wohl der Treibhauseffekt selbst zur Hilfe: Das Jahr 2000 war in Deutschland das wärmste Jahr seit Beginn der Temperaturmessung. Auch der politisch in Gang gesetzte revolutionäre Siegeszug der Erneuerbaren Energieträger schreitet voran.

Doch dennoch: der kräftige Anstieg des klimaschädlichsten Energieträgers Braunkohle steigert den CO2-Ausstoß in Deutschland im Jahr 2000. Er deckt die Achillesferse des deutschen Klimaschutzes auf: auch der effiziente Einsatz von mehr Braunkohle unterläuft alle ernsthaften Klimaschutzziele. Erneuerbare Energien werden schon in ein, zwei Jahren mehr Arbeitsplätze als die Kohle schaffen. Dies sollte auch der SPD zu Denken geben. Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung auf Gasbasis, schadstoff- und risikobezogene Ökosteuer bzw. ein Emissionshandelssystem heißen die möglichen Auswege.

Christoph Bals

Sie können KlimaKompakt regelmäßig per E-Mail zugeschickt bekommen indem Sie sich - selbstverständlich bis auf Widerruf - bei der KlimaKompakt-Mailingliste anmelden.
 

Impressum

Redaktion Germanwatch e.V. 
C. Bals, K. Milke, Dr. M. Treber (V.i.S.d.P.)

Dieses Projekt wird finanziell vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt gefördert.
Die Förderer übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Beachtung privater Rechte Dritter. Die geäußerten Ansichten und Meinungen müssen nicht mit denen der Förderer übereinstimmen.

Thema

KlimaKompakt Artikel

Editorial

Die Bundesregierung hat dem Proteststurm gegen die Öko-Steuer standgehalten. Die Autofahrer fuhren tatsächlich weniger und kauften - wenn überhaupt - eher spritsparende Autos. Es wurde auch weniger geheizt. Hierbei kam wohl der Treibhauseffekt selbst zur Hilfe…

KlimaKompakt Artikel

CO2-Konzentration wahrscheinlich so hoch wie in den letzten 20 Millionen Jahren nicht mehr

Am 20. Januar 2001 verabschiedeten die Delegierten aus ca. 70 Ländern in Shanghai nach dreijähriger Vorbereitungszeit die Zusammenfassung der Arbeitsgruppe I des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) zum aktuellen Stand der Klimawissenschaft. Gegenüber dem letzten…