Ideen zur Vergrößerung Deines Handabdrucks gesucht?

Finde mit dem Handel-O-Mat Ideen, wie du den Wandel in Bewegung setzen kannst.

1. In der Good News-Litfaßsäule kannst Du durch Klicken auf die einzelnen Zeilen Satzteile verändern und so witzige & wirkungsvolle Handlungsideen kombinieren.

2. Durch Klicken auf den Handabdruck-Button bekommst Du eine komplett neue Zufallskombination.

3. Wenn Du eine Handabdruck-Idee zusammengestellt hast, die zu Deinen Interessen und Deinem Umfeld passt, kannst Du diese bei Twitter, Instagram oder Facebook mit Deinen Freund*innen teilen und so Mitstreiter*innen finden.
Hinweis zu Twitter: Den "pic.twitter"-Link nicht aus dem Post löschen, dahinter verbirgt sich Deine gewählte Kombination

Illustrationen: Benjamin Bertram, Technische Umsetzung: Matthias Pfeil

Immer mehr Menschen finden, dass wir gesellschaftliche Rahmenbedingungen verändern müssen, um die Grenzen unseres Planeten nicht weiter zu überschreiten und Menschenrechte zu schützen.
Denn das Konsumverhalten und die Lebensstile ganzer Gesellschaften werden sich nicht in der notwendigen Geschwindigkeit von alleine verändern.

Stattdessen müssen wir Strukturen so verändern, dass nachhaltiges Verhalten leichter, naheliegender und preiswerter wird.

Deshalb hat Germanwatch in diesem Handel-O-Mat Ideen zusammengetragen, die das Ziel haben, nachhaltiges und sozial verantwortliches Verhalten zum Standard zu machen - in der Schule, am Arbeitsplatz, im Quartier, in der Gemeinde, im Verein, in der Partei, in der Stadt, Kommune oder auch auf Landes- und Bundesebene.

Der Handel-O-Mat lässt uns spielerisch über die Reduktion des eigenen "Fußabdruckes" hinausdenken. Er inspiriert dazu, positive und bleibende Spuren - Handabdrücke - in unserer Gesellschaft zu hinterlassen. Diese Spuren ermöglichen es wiederum mehr Menschen, ihren Fußabdruck zu reduzieren.

Wenn Du es strategisch angehen möchtest:
 

Auf den einzelnen Elementen kannst du folgende Fragen beantworten:
 
Mit welchen Verbündeten gehst du Dein Vorhaben an?
Welche Art des Engagements/ welchen Hebel nutzt Du?
Welches Thema bewegt Dich besonders?
Auf welcher Ebene setzt Du an?
Wie möchtest Du den Wandel gestalten?

 


Hand Print Logo

 

 

Mehr zum Konzept des Hand Prints findest Du hier.

 

 


 

Handel-O-Mat Ringbuch

Der analoge Handel-O-Mat

Den Handel-O-Mat gab es zunächst in analoger Form als Klappenheft. Darin können neben den Handlungsideen (Klappen mit Text) jeweils auf der Rückseite positive Zukunftsbilder (Klappen mit Bild) kombiniert werden.

Umgesetzt wurde dieses Tool 2019 im Rahmen der Kampagne „Ziele brauchen Taten“ der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west).

 

 

 

 

Die mit dem Handel-o-mat erstellten Handlungsideen repräsentieren nicht unbedingt die Positionen und Arbeitsweisen von Germanwatch e.V.

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
und durch Engagement Global im Auftrag des
Logo Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

sowie mit finanzieller Unterstützung der

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei Germanwatch.

Echter Name

Referentin - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-60

Echter Name

IN ELTERNZEIT: Referent - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-36