Postkarte

Postkarte „Was hat mein Hamburger mit dem Klimawandel zu tun?“

Bild: Postkarte Ernaehrung

Brot, Fleisch, Tomaten, Käse: Die Produktion von Nahrungsmitteln benötigt Flächen, auf denen pflanzliche Produkte wachsen oder die als Weideland dienen. Um Ackerböden und Weideland zu gewinnen, werden Wälder gerodet. Das in ihrer Biomasse gespeicherte CO2 gelangt dabei in die Atmosphäre. Weitere Treibhausgasemissionen entstehen in der Landwirtschaft durch Tierhaltung, Bodenbewirtschaftung und Düngung. Zusammengenommen sind Landwirtschaft, Forstwirtschaft und sonstige Landnutzungen für ein knappes Viertel der jährlich vom Menschen emittierten Treibhausgase verantwortlich.

Diese Postkarte ist Teil der Ausstellung „Klima? Wandel. Wissen! Neues aus der Klimawissenschaft“, weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite zur Ausstellung.

Publikationstyp

Postkarte
Bildung / Unterrichtsmaterial

Bestellnummer

14-6-18

Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Echter Name

Referent - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-36