Vortrag

Enzyklika Laudato si ́ – Wie können Kirche und Engagierte angemessen auf den leidenschaftlichen Aufruf des Papstes für mehr Klimaschutz und Gerechtigkeit reagieren?

Vortrag

Veranstaltungsort

Katholisches Pfarrheim Sinzig
Zehnthofstr. 11
53489
Sinzig

Veranstalter

Veranstalter ist die "Laudato si ́- Gruppe Remagen/Sinzig" in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Koblenz und dem "Themenschwerpunkt Schöpfung"
Termin - Laudato si

Mit der Enzyklika "Laudato si ́" hat Papst Franziskus so deutlich wie nie zu vor die katholische Kirche zu Umweltschutz und Kampf gegen Armut aufgerufen.

Dies richtet sich an Kirche, wie auch an andere Religionen und alle Gruppierungen und Einzelpersonen der Gesellschaft.

Christoph Bals ist politischer Geschäftsführer der unabhängigen Nichtregierungsorganisation "Germanwatch", die sich für Klimaschutz, Menschenrechte und globale Gerechtigkeit einsetzt. Er hat sich intensiv mit der Enzyklika Laudato si ́auseinandergesetzt.

Vor dem Hintergrund aktueller politischer Ereignisse, wird Christoph Bals auf die Bedeutung der "Laudato si" für das Handeln und die Verantwortung von Kirche und Engagierte eingehen.

Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion.

(Text des Veranstalters)

Echter Name

Politischer Geschäftsführer
+49 (0)228 / 60 492-34