Studienvorstellung mit Debatte

Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft – oder warum weniger vom Schlechten nicht gut ist

Studienvorstellung mit Debatte

Veranstaltungsort

NABU Konferenzraum "Storch"
Charitéstraße 3
10117
Berlin

Veranstalter

Martin Häusling,
(MdEP, agrarpolitischer Sprecher der Fraktion Die Grünen/EFA und Mitglied des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments)

Wenn Niederschläge ausbleiben und Ernteerträge einbrechen, ist nicht nur die Frage nach einer klimaverträglichen Landwirtschaft, sondern auch die nach einer Klimaanpassung der Landwirtschaft aktueller denn je.

Die Studie "Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft – oder warum weniger vom Schlechten nicht gut ist" zeigt auf, warum das System der sogenannten „modernen“ Intensivlandwirtschaft eher klimaschädlich als klimasmart ist und warum ein paar Korrekturen mittels Big Data, Präzisionslandwirtschaft und Leistungssteigerung per Hektar oder Kuh keine Lösung sind.

Es diskutieren

Das detaillierte Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung und weitere Informationen:
Büro Martin Häusling (MdEP) Berlin, Telefon 030/ 227 70020, berlin@martin-haeusling.eu

(Gekürzter Text vom Veranstalter)

Echter Name

Teamleiter Welternährung, Landnutzung und Handel
+49 (0)30 / 28 88 356-3