Dokumentation

Tagungsdokumentation: Antibiotikaminimierung in der Nutztierhaltung

Cover der Antibiotika-Tagungsdokumentation
Fachtagung am 5. Oktober 2017 in Göttingen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt: Im Jahr 2050 könnte die Haupttodesursache weltweit Antibiotikaversagen sein, wenn wir es versäumen, Antibiotikaresistenzen rechtzeitig und wirksam zu bekämpfen. Aktuell hat die WHO ihre Empfehlungen für den Umgang mit Antibiotika neu geordnet und eine Liste erstellt mit Antibiotika, die für die menschliche Gesundheit von besonderer Bedeutung und höchster Priorität sind (umgangssprachlich ‚Reserveantibiotika‘ genannt). Welche Staaten der Welt haben gesetzlichen Regeln erlassen, um diese Antibiotika mit höchster Priorität für die Humanmedizin in Tierhaltungen zu reglementieren? Wie viel dieser Medikamente werden in Deutschland in der Fleisch- und Milcherzeugung eingesetzt im Vergleich zu anderen Ländern?

Auch Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland sehen in Antibiotikaresistenzen eine der größten Gefahren für die Lebensmittelsicherheit. Auf diese Risikowahrnehmung scheint der Markt zu reagieren: Im Lebensmittelhandel finden sichimmer häufiger „antibiotika-frei“ gelabelte Fleisch- und Milchprodukte.

Welche Chancen und welche Herausforderungen für die menschliche Gesundheit und auch für den Tierschutz sind mit dem Verzicht auf Antibiotika in Tierhaltungen verbunden? Welche Erwartungen verbinden Verbrauchende mit „antibiotika-frei“ erzeugten Produkten? Welche Tierhaltungssysteme eignen sich besonders für eine weitreichende Antibiotikareduktion und sichern zugleich langfristig gesellschaftliche Akzeptanz für die Tierhaltung?

Am 5. Oktober 2017 wurden auf der Tagung „Antibiotikaminimierung in der Tierhaltung“ von Germanwatch und der Universität Göttingen diese und weitere Fragen aus Sicht der Landwirtschaft, der Fleisch- und Milchwirtschaft, von Wissenschaft und Medizin sowie von Politik und Behörden interdisziplinär beleuchtet. Die vorliegende Tagungsdokumentation möchte somit einen Beitrag leisten zur Diskussion über Wege zu einer wirksamen Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen aus Tierhaltungen. 

 

Publikationstyp

Dokumentation

AutorInnen

Marie Lachenmann und Reinhild Benning

Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Echter Name

Referentin für Landwirtschaft und Tierhaltung
+49 (0)30 / 28 88 356-82