KlimaKompakt

Header KlimaKompakt

KlimaKompakt Nr. 11 / Mai 2001

e-mission 55 - das wird zum Schlüsselwort vor dem UN-Klimagipfel in Bonn. 55 Staaten, die 55 Prozent der Treibhausgasemissionen in Industrieländern repräsentieren, sind nötig, um Kyoto in Kraft zu setzen. West- und Osteuropa einschließlich Rußland sowie Japan reichen dafür aus.

Eine Führungsrolle bietet für Europa die Chance, endlich bei einer Innovationswoge - in eine nachhaltige Energiezukunft - die Nase vorn zu haben. Ein funktionierender Emissionshandels-Markt bildet den größten Anreiz für die USA, über kurz oder lang zu folgen. Ein internationaler Rahmen gibt die notwendige Investitionssicherheit.

Alle UnternehmerInnen, die diese Botschaft auf dem Klimagipfel kraftvoll unterstützen, können sich bei Susanne Saha melden.

Nutzen Sie diese Chance!

Christoph Bals

Kostenloses E-Mail-Abo von KlimaKompakt
 

Impressum

Redaktion Germanwatch e.V. 
C. Bals, K. Milke, G. Kier, Dr. M. Treber (V.i.S.d.P.)

Dieses Projekt wird finanziell vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt gefördert.
Die Förderer übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Beachtung privater Rechte Dritter. Die geäußerten Ansichten und Meinungen müssen nicht mit denen der Förderer übereinstimmen.

Thema

KlimaKompakt Artikel

Editorial

e-mission 55 - das wird zum Schlüsselwort vor dem UN-Klimagipfel in Bonn. 55 Staaten, die 55 Prozent der Treibhausgasemissionen in Industrieländern repräsentieren, sind nötig, um Kyoto in Kraft zu setzen. West- und Osteuropa einschließlich Rußland sowie…