RSS

Klima

Thema: Klima

Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
20. Oktober 2012

Entscheidung für Südkorea: Große Verantwortung als zukünftiger Sitz des Green Climate Fund

Germanwatch-Pressemitteilung zur Sitzstaatsentscheidung

Seit dem 18. Oktober tagte der Vorstand des Green Climate Fund im südkoreanischen Songdo (nahe Seoul). Heute gegen 5.30 Uhr deutscher Zeit ist die mit Spannung erwartete Entscheidung zum zukünftigen Sitz des Green Climate Fund gefallen. Nach einem ca. zweistündigen geheimen Wahlprozess ist Songdo im Konsens durch den Vorstand des Green Climate Fund als zukünftiger Sitz der Organisation bekannt gegeben worden. Detailliertere Ergebnisse wurden nicht genannt. >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
17. Oktober 2012

Entscheidung zum Sitz des Green Climate Fund erwartet

Germanwatch beobachtet in Südkorea 2. Treffen des Green Climate Fund Board

Vom 18. bis 20. Oktober trifft sich im südkoreanischen Songdo zum zweiten Mal der Steuerungsausschuss des internationalen Green Climate Funds (GCF). Als zentrale Entscheidung wird eine Festlegung des Sitzes des GCF erwartet, um den sich auch Deutschland bewirbt. Der GCF soll in Zukunft einen wichtigen Teil der beim UN-Gipfel in Kopenhagen von den Industrieländern zugesagten Klimagelder für Entwicklungsländer verwalten. >> mehr
Rainer Baake auf der Germanwatch-Mitgliederversammlung, Herbst 2012
Meldung
15. Oktober 2012

Deutschland in der Energiewende – Herausforderungen, Chancen und Hindernisse

Dokumentation eines Diskussionsbeitrags von Rainer Baake, Direktor der "Agora Energiewende", anlässlich der Germanwatch-Mitgliederversammlung am 29.9.2012

Das Impulsreferat von Rainer Baake legt den Schwerpunkt auf den Stromsektor, den er als entscheidend für den Erfolg der Energiewende sieht. >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
7. September 2012

Verspätete Eröffnung des Berliner Flughafens

Mehrkosten ökologisch und volkswirtschaftlich sinnvoll gegenfinanzieren

Berlin, 07.09.12: Am heutigen Freitag kommt der Aufsichtsrat des neuen Berliner Flughafens BER zusammen, um eine weitere Verschiebung der Flughafeneröffnung zu beschließen. >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
5. September 2012

UN-Klimapolitik: EU kann Klimagipfel in Doha zum Erfolg führen

Germanwatch erwartet nach Vorbereitungskonferenz in Bangkok erhöhten Einsatz des Bundesumweltministers

Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch kommentiert die Ergebnisse der heute in Bangkok zu Ende gegangenen UN-Klimaverhandlungsrunde. Es war die letzte umfassende Vorbereitungssitzung für den UN-Klimagipfel in Doha im Wüstenstaat Qatar, der Ende November beginnt. Sven Harmeling, Teamleiter Internationale Klimapolitik bei Germanwatch, kommentiert: "Beim kommenden Klimagipfel in Doha steht der Lackmustest für die Ergebnisse vom letzten Klimagipfel in Durban an: Die zweite Verpflichtungsperiode des Kyoto-Protokolls für die Zeit ab Januar 2013, zu der sich in Durban diverse Staaten bereit erklärt hatten, muss in Doha rechtlich verbindlich geregelt werden. >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, Flug
Publikation

Poster 3 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein Flug nach Dubai mit Naturkatastrophen zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, SUV
Publikation

Poster 2 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein SUV mit sozialem Unrecht zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, T-Bone-Steak
Publikation

Poster 1 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein T-Bone-Steak mit Wüstenbildung zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster "Klimawandel ist kein Spiel"
Publikation

Poster: Klimawandel ist kein Spiel

Ausgezeichneter Beitrag zum Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Mit ihrem treffenden Motiv "Klimawandel ist kein Spiel" haben Daniel Knauft und Sofia Kermas beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 zum Thema "Klimagerechtigkeit" den zweiten Platz gewonnen. >> mehr
Bild: Poster "One World, One Climate"
Publikation

Poster: One World, One Climate!

Ausgezeichneter Beitrag zum Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Pablo Bicheroux hat mit seinem Beitrag „One world, one climate!“ beim Germanwatch-Posterwettbewerb zum Thema "Klimagerechtigkeit" den dritten Platz gewonnen. >> mehr