Blogpost
28.07.2021
Blogpost
Ist das EU-Klimapaket ehrgeizig genug?

Mit dem sogenannten Fit-for-55-Paket will die EU ihre Klimaschutzziele erreichen. Mitte Juli wurde der Gesetzesentwurf von der EU-Kommission vorgelegt – nun steht er zur Debatte. Aber gehen die Pläne für die bevorstehende Transformation weit genug und sind sie sozial ausreichend abgefedert?

Blogpost
27.07.2021
Blogpost

Maike Sippel ist Professorin für Nachhaltige Ökonomie an der Hochschule Konstanz HTWG. Ihr Workshop-Konzept der #climatechallenge soll über die Auseinandersetzung mit dem eigenen ökologischen Fußabdruck zum Handeln motivieren. In ihrem Gastbeitrag berichtet sie von ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Hand Print.

Meldung
27.07.2021
Germanwatch Logo
Arbeitsort vorzugsweise Bonn (alternativ Berlin); 20-40h / Woche (50-100%); Vergütung in Anlehnung an TVöD 10; Arbeitsbeginn möglichst zum 01.11.2021; zunächst befristet für 12 Monate
Wir suchen im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine/n Projektfinanzcontroller:in (m/w/div). Sie betreuen mehrere Projekte mit unterschiedlichen Laufzeiten, Volumina, Geber:innen und Partner:innen. Die Stelle ist im Team Finanzen und Verwaltung angesiedelt und bietet eine Arbeitsmöglichkeit an der Schnittstelle zu projektverantwortlichen Fachreferent:innen.
Meldung
27.07.2021
Prof. Dr. Maike Sippel

Maike Sippel, Professorin für Nachhaltige Ökonomie an der Hochschule Konstanz, stellt in ihrem TEDx-Talk „From knowledge to meaningful action against climate change“ das Bildungsformat der #climatechallenge vor. Darin spielt auch die Idee des Handabdrucks eine entscheidende Rolle.

Pressemitteilung
26.07.2021
Pressemitteilung
Emissionen stark gestiegen: Der 29. Juli ist der Tag, an dem alle nachhaltig nutzbaren Ressourcen für das gesamte Jahr verbraucht sind. Das Datum ist nach einem Jahr etwas weniger massiver Übernutzung wieder fast vier Wochen nach vorn gerückt.

Der diesjährige Erdüberlastungstag fällt auf den kommenden Donnerstag (29. Juli). Der Tag markiert den Zeitpunkt im Jahr, bis zu dem die Menschheit so viele Ressourcen von der Erde beansprucht hat, wie alle Ökosysteme im gesamten Jahr erneuern können. Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte sich der Erdüberlastungstag im vergangenen Jahr um knapp vier Wochen nach hinten verschoben – die Übernutzung der Erde war also etwas zurückgegangen. In diesem Jahr sind jedoch die nachhaltig nutzbaren Ressourcen der Erde wieder fast so früh verbraucht wie 2019, wie das Global Footprint Network errechnet hat.

Publikation
23.07.2021
Landwirt*in auf einem Kornfeld mit einem Tablet in der Hand
Wie können digitale Daten für den Schutz unserer Lebensgrundlagen genutzt werden?
Klimakrise, Luftverschmutzung, Rückgang der Biodiversität – die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Klar ist: Auch die Digitalisierung sollte eingesetzt werden, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Auf Bundesebene und in Bayern ist etwa die Schaffung von landwirtschaftlichen Datenplattformen geplant. Diese Studie untersucht, wie solche Datenplattformen ausgestaltet werden können, um positive Effekte für die Ökologisierung der Landwirtschaft zu erzielen.
Meldung
23.07.2021
Germanwatch Logo
50-100% (20-40h/Woche, Jobsharing optional), Arbeitsort Berlin, Beginn möglichst zum 1.10.2021

Für die Weiterentwicklung unserer erfolgreichen Arbeit zur Beschleunigung des Klimaschutzes im Verkehr suchen wir Teamverstärkung. Unsere Schwerpunkte sind dabei der Ausbau des (grenzüberschreitenden) Langstreckenzugverkehrs, um damit gute Bedingungen für eine Reduktion des Kurz- und Mittelstreckenfliegens zu schaffen sowie die generelle Ausrichtung des Flugverkehrs an den Pariser Klimazielen.

Publikation
22.07.2021
Full Disclosure: Das monatliche Briefing zu Offenlegungsvorschriften in der EU

Kein Unternehmen kann es sich leisten, die finanziellen Risiken des Klimawandels zu ignorieren – das gilt auch für kleine und mittelständische Betriebe. Dabei ist Transparenz entscheidend, um die Risiken zu minimieren. Im fünften Artikel unseres Briefings „Full Disclosure“ beleuchten wir, wie und warum kleine und mittelständische Unternehmen von zukunftsgerichteten Berichtsfplichten profitieren können.

Publikation
20.07.2021
Walberberger Statement veröffentlicht

Vom 10. bis 11. Mai 2021 diskutierten ehrenamtlich und beruflich engagierte Menschen aus Verbänden, Initiativen, Universitäten und Kommunen unter dem Titel „jung – mobil – nachhaltig!? Jugendmobilität in Zeiten von Corona und Klimakrise“ über die zukunftsgerechte Ausgestaltung von Jugendmobilität. Aus den Debatten entstand das Walberberger Statement, das die Ergebnisse und Forderungen der Fachtagung festhält.

Meldung
16.07.2021
GW
28-36h/week, location: Bonn or Berlin, ideally 01 September 2021, for 16 months, extension envisage

Germanwatch is a development and environment organization that actively engages in international political and economic discussions. The situation of marginalized people forms the starting point for our engagement for sustainable development.