Jobs & Praktika

Jobs & Praktika

Praktikum oder Freiwilliges Jahr bei Germanwatch

Einer der besten Wege, um die entwicklungs- und umweltpolitische Arbeit von Germanwatch kennenzulernen und zu unterstützen, ist ein Praktikum oder ein Freiwilliges Jahr in einer unserer beiden Geschäftsstellen.


 

Aktuelle Ausschreibungen

Logo: Germanwatch 145px × 52px (Vorschaubild)
Meldung
12. Januar 2018

Stellenangebot: Referent/in für Klimaklage-Kommunikation (Fokus EU)

30-40 h / Woche, Arbeitsort Bonn, Beginn möglichst ab 26. Februar 2018

Die Klimakrise ist Realität. Erste massive Auswirkungen bekommen schon jetzt insbesondere benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Ländern des Globalen Südens, aber auch in der EU, zu spüren. Auf die junge Generation kommen weit größere Risiken zu. Germanwatch unterstützt vom Klimawandel betroffene und bedrohte Menschen, die für ihr Recht auf körperliche Unversehrtheit und eine lebenswerte Zukunft eintreten und prüfen, dieses Recht im Zweifel auch gerichtlich durchzusetzen. >> mehr
Logo: Germanwatch 145px × 52px (Vorschaubild)
Meldung
21. Dezember 2017

Stellenangebot: Referent/in für Klimaschutz und Entwicklungsbanken

32-40 h / Woche, Arbeitsort Bonn oder Berlin, Beginn ab Februar 2018

Um einen im großen Maßstab gefährlichen Klimawandel zu vermeiden, ist es erforderlich, in den nächsten Jahren die globalen Investitionsströme in eine klimafreundliche Richtung umzulenken. Germanwatch setzt sich daher u.a. dafür ein, dass das gesamte Portfolio multilateraler Entwicklungsbanken so ausgerichtet wird, dass alle ihre Investitionen mit dem Pariser Klimaabkommen und den Zielen zur Nachhaltigen Entwicklung (SDGs) kompatibel sind. In einem neuen Projekt wird Germanwatch die Rolle der Entwicklungsbanken für den Klimaschutz und die Erhöhung der Klima-Resilienz in Entwicklungsländern untersuchen, entsprechende Investitionskriterien entwickeln und Politikempfehlungen formulieren. ... >> mehr
Logo: Germanwatch 145px × 52px (Vorschaubild)
Meldung
6. November 2017

Stellenangebot: Referent/in für Klimafolgen und Menschenrechte

30-40 h / Woche, Arbeitsort Bonn, Beginn möglichst zum 01.01.2018 (in Elternzeitvertretung)

Die Klimakrise ist Realität. Da Auswirkungen insbesondere auf benachteiligte Bevölkerungsgruppen in Ländern des Globalen Südens immer mehr zunehmen, ist es notwendig gegenzusteuern, durch vorbeugende (Anpassung an den Klimawandel) sowie reaktive Maßnahmen (Umgang mit klimawandelbedingten Schäden und Verlusten (zum Beispiel Klimarisikoversicherungen). Germanwatch engagiert sich dafür, dass für diese Maßnahmen ausreichend Unterstützung bereitgestellt wird, dass sie auf der Grundlage der Menschenrechte geplant und durchgeführt werden und eine Beteiligung der besonders betroffenen Bevölkerungen sichergestellt wird. Für diesen Arbeitsbereich sucht Germanwatch eine erfahrene Person. Die Stelle ist im Germanwatch-Team Internationale Klimapolitik angesiedelt. >> mehr
Logo: Germanwatch 145px × 52px (Vorschaubild)
Meldung
27. Oktober 2017

Praktikumsausschreibung im Bereich Energiepolitik und Klimaschutz in Osteuropa, insbesondere Ukraine und Russland

Arbeitsort Berlin, drei Monate, Beginn möglichst Dezember 2017

Das Team Deutsche und Europäische Klimapolitik bietet einen Praktikumsplatz im Berliner Büro an und sucht hierfür motivierte BewerberInnen. Das Praktikum beginnt möglichst zum 01. Dezember 2017 und dauert drei Monate. Der Schwerpunkt des Praktikums liegt im Bereich Energiepolitik und Klimaschutz in Osteuropa, insbesondere Ukraine und Russland. >> mehr
Engagierte gesucht!
Meldung
2. März 2016

Engagierte gesucht: Freiwilliges Jahr bei Germanwatch (FÖJ und FSJ-P)

Bewerbungen für 2018/19 sind willkommen

Du willst rausfinden, was globale Herausforderungen wie Klimawandel und Ressourcenverschwendung mit der Einhaltung von Menschenrechten zu tun haben? Du findest entwicklungs- und umweltpolitische Themen spannend und wolltest immer schon mal wissen, was eine NGO eigentlich macht? Dann bewirb Dich jetzt bei Germanwatch! >> mehr

Ansprechpartnerin für Praktika

Ljiljana Djuric

Ansprechpartnerin für FÖJ und FSJ-P

Jetzt informieren

Germanwatch unterstützen