Meldung | 11.09.2014

Jugendarbeitslosigkeit: "Investiert endlich in Europas Jugend"

Gastbeitrag auf "Zeit Online" vom 10.09.2014
Germanwatch Logo

Eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung gehört zu den wichtigsten Faktoren für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft und gute Perspektiven für Jugendliche. Doch Politik und Wirtschaft lassen es zu, dass diese wichtige Ressource zunehmend erodiert - und das in einer Zeit, in der 7,5 Millionen junge Europäer ohne Arbeit oder Ausbildung sind.

Der Germanwatch-Vorsitzende Klaus Milke, sein Vorstandskollege und Vorsitzende des Global Climate Forums Carlo C. Jaeger sowie der Politische Geschäftsführer von Germanwatch, Christoph Bals, zeigen in einem Gastbeitrag für "Zeit Online" Auswege aus dieser Entwicklung auf. Im Zentrum stehen eine Reform des Berufsbildungswesens und neue Ansätze, wie mit privaten Vermögen ein grüner Investitionsschub in Europa ausgelöst werden könnte. Sie sind überzeugt: So könnte Europa der Ausweg aus der "schwersten Krise seit Gründung der EU" gelingen.

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Politischer Geschäftsführer
+49 (0)228 / 60 492-34

Echter Name

Ehrenvorsitzender von Germanwatch