Poster

Poster 1 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein T-Bone-Steak mit Wüstenbildung zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Bild: Poster Connecting the Dots, T-Bone-Steak
Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht.

Der Postertext:

WENN DU DICH IMMER NOCH FRAGST, WAS DEIN T-BONE STEAK MIT WÜSTENBILDUNG ZU TUN HAT, HAST DU DIE PUNKTE NICHT VERKNÜPFT!

  1. DEIN BILLIGFLEISCH WIRD PRODUZIERT DURCH
  2. RINDER, DIE SICH VON BILLIGEM MAIS UND SOJA ERNÄHREN,
  3. DAS IN REGIONEN WÄCHST, WO REGENWALD ZERSTÖRT UND VERBRANNT WIRD,
  4. SO DASS DIESER NICHT LÄNGER FÜR NIEDERSCHLÄGE IN TROCKENEN REGIONEN SORGEN KANN,
  5. WO HÖHERE TEMPERATUREN DÜRREN UND EINE DRASTISCHE AUSWEITUNG DER WÜSTEN BESCHLEUNIGEN!

Format bei Bestellung: DIN A2

Die deutsche Version des Posters ist leider vergriffen und steht nur noch als PDF-Download zur Verfügung.
 

>> weitere Poster von Germanwatch

Publikationstyp

Poster
Bildung / Unterrichtsmaterial

AutorInnen

Malte Hein

Publikationsdatum