Meldung | 17.05.2021

Germanwatch ist jetzt Gender Champion

Germanwatch Logo

Germanwatch hat sich der Aktion "Gender Champion" angeschlossen. Das bedeutet, das Team von Germanwatch nimmt prinzipiell nicht mehr an Podien teil, die einseitig nur mit Personen eines Geschlechts besetzt sind – denn Ziel der Initiative ist es, mehr Dynamik auf dem Weg zu Geschlechtergerechtigkeit zu schaffen.

Stellvertretend für die gesamte Organisation bekräftigt Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch:

„Ich bin Gender Champion, weil Podien keine Männerveranstaltung sein dürfen. Grundidee einer Demokratie ist es, die Perspektive der von ihren Entscheidungen Betroffenen zu hören – und sie an den Entscheidungen zu beteiligen. Deswegen sollten unsere Gesprächsrunden auch so divers sein wie die Gesellschaft, in der wir leben. Selbstverständlich unterstützen wir von Germanwatch diese Aktion für mehr Geschlechtergerechtigkeit.“

Vorbild der vom Dachverband der entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen in Deutschland VENRO initiierten Aktion sind die International Gender Champions, ein Netzwerk von Führungskräften aus internationalen Organisationen und Regierungsvertreter:innen.

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Politischer Geschäftsführer
+49 (0)228 / 60 492-34