Papier

UNESCO BNE 2030 – Bildung für eine nachhaltigere Welt

UNESCO BNE 2030 - Screenshot
Arbeitsübersetzung von BNE 2030 für den Bildungsaustausch erschienen

Das neue UNESCO Framework ESD for 2030 – Towards achieving the SDGs (UNESCO-Programm BNE 2030) stellt das Lehren und Lernen ins Zentrum der notwendigen Transformation hin zu einer nachhaltigeren und gerechteren Welt.

Das UNESCO-Programm BNE 2030 wurde bereits im September 2019 der UN vorgelegt und von der UN-Vollversammlung am 19.12.2019 beschlossen. Bisher fehlt eine offizielle deutsche Übersetzung.

Um diese Lücke zu füllen, legen wir, Germanwatch e.V. und BildungsCent e.V., eine vorläufige Arbeitsübersetzung in Auszügen, der aus unserer Sicht wichtigsten Teile und Aspekte aus Kapitel vier und fünf des UNESCO-Programms BNE 2030 vor.  

Wir wollen mit der Arbeitsübersetzung Impulse in die Bildungsarbeit und überall dort wo Aus- und Weiterbildung stattfindet geben. Auf die gewachsenen globalen Herausforderungen versucht die UNESCO hier eine Antwort der Bildung hin zu transformativem Lernen und transformativer Bildung zu geben.

Es handelt sich dabei nicht um eine wörtliche Übersetzung, sondern um einen ersten Versuch, das UNESCO-Programm BNE 2030 auf Deutsch verfügbar zu machen. Dafür wurden die zum Teil längeren Texte komprimiert bzw. die aus unserer Sicht wichtigsten Aspekte extrahiert. Um dies transparent zu machen, stellen wir unsere vorläufige Übersetzung dem englischen Originaltext gegenüber. Mit unserer Übersetzung erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr erwarten wir mit Spannung die offizielle Übersetzung der Bundesregierung.

Publikationstyp

Papier

Seitenanzahl

6

Beteiligte Personen

Echter Name

Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-26

Echter Name

Referentin Bildung für nachhaltige Entwicklung & Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West - RENN.west
+49 (0)228 / 60 492-24