Online-Seminar

UNO-Arbeit „unter Beschuss“ – Wie wirken sich die Krise der UN und der multilateralen Zusammenarbeit auf ausgewählte Handlungsfelder aus?

Online-Seminar

Veranstalter

Evangelische Akademie Loccum
Evangelische Akademie Loccum - Logo

In diesem Seminar geht es um die Auswirkungen der Krise der multilateralen Zusammenarbeit am Beispiel der Vereinten Nationen. Wie wirkt sich diese Krise auf den Klimaschutz aus? Wie zum Beispiel auf UN-Friedensmissionen oder die Weltgesundheitsorganisation?

Die Vereinten Nationen stehen oft in der Kritik. Vor allem schleppende Prozesse und angebliche Ineffizienz stehen hinter dem Wunsch nach Reformen. Aber auch der Ruckzug der USA aus der WHO, einhergehend mit der Kürzung finanzieller Unterstützung, der Austritt der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen und Spannungen zwischen den Großmächten USA, China und Russland zeigen: Der Multilateralismus steckt in einer Krise.

Wie sich diese Krise auf bestimmte Handlungsfelder auswirkt erörtern:

Stefan Rostock, Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, Germanwatch e.V., Bonn
                             Klimaschutz

Daniel Maier, Office of the Chief of Staff, MONUSCO, Kinshasa 
                             Friedensmissionen

Prof. Dr. Dr. h.c. Ilona Selma Kickbusch, Soziologin und Politikwissenschaftlerin, Genf
                             Globale Gesundheit/WHO

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Zielgruppe des Seminars sind Schüler*innen der SEK 2. Über die Website der Akademie Loccum kannst Du dich anmelden

Echter Name

Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-26