Online-Veranstaltung

Globale (Un-)Gerechtigkeit der Digitalisierung

Online-Veranstaltung

Veranstalter

Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V. (EPIZ) und der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl)
Logo BER

Digitalisierung – meist werden mit ihr Bilder und Erwartungen von großen Veränderungen verbunden, von Fortschritt, Revolution, Transformation, überall und aller Lebensbereiche. Sie gilt als Chance zur Lösung unzähliger Probleme.

Jeder durch Digitalisierung beeinflusste oder verantwortete gesellschaftliche Wandel muss aber daran bewertet und entsprechend behandelt werden, ob und wie er zur Verringerung oder Verstärkung von Ungleichheiten innerhalb und zwischen Gesellschaften beiträgt, ob er mehr Teilhabe ermöglicht als ausschließt, ob er (globale) Krisen verstärkt oder abschwächt – hier vor Ort und weltweit, und bei jeder Sachfrage auf ein Neues.

Die-Digitale-Berlin stellt in diesem Sinne positive wie negative Aspekte der Digitalisierung zur Diskussion. Vor allem praxisnahe Zugänge stehen dabei im Vordergrund.

Hendrik Zimmermann von Germanwatch wird den vollen und reichhaltigen Freitag eröffnen mit einem Vortrag zum Thema: „Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Zwei Schlagworte, keine Kohärenz? Über Klippen, Hürden und Brücken zwischen zwei (notwendigen) Entwicklungen“

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Echter Name

Referent für Energiewendeforschung und Digitale Transformation
+49 (0)30 / 28 88 356-72