Konferenz

Weekend for Future

Konferenz

Veranstaltungsort

Haus Wasserburg
Pallottistraße 2
56179
Vallendar

Veranstalter

Haus Wasserburg
in Kooperation mit Germanwatch und
Aktiven von Fridays for Future
Weekend for Future

Gekommen um zu bleiben – Klima-Engagement zwischen Straße und Strukturen


Liebe Aktive in Verbänden, Organisationen, liebe Bildungsakteure, liebe Klimaaktive,

2019 war ein fulminantes Jahr für die Klimabewegung auf der Straße – mit nicht ausreichenden aber sichtlich davon nicht unbeeinflusst gebliebenen politischen Entwicklungen in Deutschland, der EU und weltweit.

Jetzt wird an vielen Stellen das Diskussions- und Aktionsprogramm für 2020 und darüber hinaus geplant. Dabei gilt es einerseits den Sprint der Bewegung auf der Straße zu einem Marathon zu machen und dabei in der einen oder anderen Struktur, bzw. dem einen oder anderen Gremium mitzuarbeiten.

Andererseits: Wie halte ich mich gesund, die eigenen Strukturen lebendig und wie will ich sie weiterentwickeln?
Wie passe ich dabei auf mich auf und wie bewahre ich Haltung? Wie motiviere ich neue aktiv zu werden und wie die schon Aktiven auf der Straße zu bleiben?
Mit welchen spannenden Allianzen erreiche ich neue Akteure und Zielgruppen, für die die Klimakrise noch kein wichtiges Thema ist?

2020 wird politisch ein ganz spannendes Jahr, nicht nur die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte zur ernsthaften Umsetzung des European Green Deal, sondern auch der EU-China-Gipfel im September und der UN-Klimagipfel in Glasgow im Dezember brauchen eine lebendige, sichtbare Zivilgesellschaft.

Wir wollen mit euch und Aktiven aus der Klimabewegung diskutieren und Anregungen austauschen.

>> Anmeldung erforderlich <<

Echter Name

Referentin - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)160 / 93 81 80 18

Echter Name

:: Sabbatical bis 30.9.2020 :: Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-26