Report

Entwicklungsbanken Paris-kompatibel machen

TOWARD PARIS ALIGNMENT
Wie die multilateralen Entwicklungsbanken das Pariser Klimaabkommen besser unterstützen können

Die globalen Klimaziele können nur mithilfe umfangreicher Investitionen in die richtigen Projekte erreicht werden. Multilaterale Entwicklungsbanken können eine Schlüsselrolle dabei einnehmen, die globalen Finanzströme in eine klimakompatible Richtung umzulenken.
Jedes Jahr investieren die 7 größten multilateralen Entwicklungsbanken etwa 150 Milliarden USD, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern. Indem sie Investitionsrisiken reduzieren, können sie zudem öffentliche und private Finanzströme in (oder weg von) Aktivitäten lenken, die für den Übergang in eine klimaresiliente, emissionsarme Wirtschaftsweise notwendig sind. Durch die Unterstützung von Politikmaßnahmen, Forschung und Beratung beeinflussen sie auch die Regelwerke, an denen sich öffentliche und private Investitionsentscheidungen weltweit ausrichten.

Diese Studie betont zwar, dass Entwicklungsbanken Klimafinanzierung im engeren Sinne weiter ausbauen sollten. Sie geht aber darüber hinaus, indem sie das gesamte Portfolio – nicht nur die Klimafinanzierungssparte – in den Blick nimmt.  Denn Paris-Kompatibilität verlangt, dass alle Investitionen die Pariser Klimaziele entweder aktiv unterstützen oder sich neutral zu diesen verhalten und dass keine Investitionen getätigt werden, die diese Ziele gefährden.

Die gemeinsame Studie (in englischer Sprache) von Germanwatch, World Resources Institute, NewClimate Institute und Fundación Avina, untersucht, was es bedeutet auf Paris-kompatible Weise zu investieren. Hierfür werden die aktuellen Prozesse der MDBs analysiert und verbleibende Herausforderungen aufgezeigt. Weitere Schritte, die für einen schnelleren Wandel unternommen werden können, werden empfohlen. Die Studie wurde durch einen Zuschuss der Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ermöglicht.

Die Studie will die aktuellen Anstrengungen der multilateralen Entwicklungsbanken unterstützen, ihre Aktivitäten mit den globalen Klimazielen in Einklang zu bringen und Anteilseignern helfen, Projekte und Strategien auf ihre Paris-Kompatibilität hin zu prüfen. Sie kann darüber hinaus auch als Diskussionsgrundlage für andere Finanzinstitutionen dienen.

Publikationstyp

Report

AutorInnen

Gaia Larsen, Caitlin Smith, Nisha Krishnan, Lutz Weischer, Sophie Bartosch, Hanna Fekete

Seitenanzahl

118

Publikationsdatum

Beteiligte Personen

Echter Name

Teamleiter Internationale Klimapolitik
+49 (0)30 / 28 88 356-64

Echter Name

Referentin für Klimaschutz und Entwicklungsbanken
+49 (0)228 / 60 492-54