Meldung | 16.10.2017

Germanwatch auf dem Tag der Vereinten Nationen in Bonn

"Gemeinsam für das Klima – Handeln und Verhandeln in Bonn!"
Bild: Tag UN 2017 Bild 2

Anlässlich der bevorstehenden 23. Weltklimakonferenz in Bonn fand der diesjährige Tag der Vereinten Nationen unter dem Motto "Gemeinsam für das Klima – Handeln und Verhandeln in Bonn!" statt. Die Vorbereitungen für die Klimaverhandlungen, die unter der Präsidentschaft von Fidschi ausgerichtet werden, laufen bereits auf Hochtouren. Denn vom 6. bis 17. November werden bis zu 20.000 Gäste in Bonn erwartet. Darunter Delegierte, Akteure aus der Wissenschaft, Wirtschaft sowie der Zivilgesellschaft aus der ganzen Welt.

Auf dem Tag der Vereinten Nationen am 14. Oktober konnten sich interessierte Bürger*innen daher dieses Jahr rund um das Thema Klima informieren. Über 30 Organisationen, darunter verschiedene Nichtregierungsorganisationen, mehrere Bundesministerien und auch die UN, präsentierten ihre Arbeit auf dem Bonner Marktplatz vor dem Alten Rathaus. Interessierte erfuhren nicht nur vieles über die aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisse zum Klimawandel, sondern wurden auch zum eigenen Engagement im Klimaschutz motiviert. Die Veranstaltung wurde zudem von einem bunten musikalischen Bühnenprogramm begleitet.

Auch Germanwatch war dieses Jahr wieder mit einem Infostand vertreten. Neben Informationen über unsere Arbeit und dem Austausch mit Bürger*innen, war auch das Germanwatch Klima-Quiz sehr beliebt bei den Besucher*innen. Beim Klima-Quiz in Form eines Glücksrades konnten Groß und Klein zeigen, dass sie echte Klimaexpert*innen sind. 

Das Germanwatch Klima-Quiz ist auch online verfügbar.

Weitere Informationen rund um die COP23 finden Sie hier

AnsprechpartnerInnen

Echter Name

Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-26