KlimaKompakt

Header KlimaKompakt

KlimaKompakt Nr. 2 / April 2000

Die EU-Regierungschefs wollen das Wachstum in der EU ankurbeln. 3 Prozent jährliches Wachstum heißt das neue Ziel. Mit steigendem Wirtschaftswachstum wird auch das eigene Klimaschutzziel ehrgeiziger. Die EU muß dann jährlich den CO2-Ausstoß pro BSP-Einheit um 3,5 Prozent reduzieren, um das EU-Klimaziel zu erreichen. 

Wird der Trend zur Informationsgesellschaft dieses ehrgeizige Ziel erleichtern? Immerhin verringerte sich die CO2-Intensität des US-Bruttosozialproduktes in den letzten beiden Jahren jeweils um etwa vier Prozent, weit stärker als bisher. Und in Europa ist die Deutsche Telekom jetzt Mitglied der Unternehmer- Klimaschutz-Vorreitergruppe "e5" geworden. Ihre Botschaft: Wenn die Politik den richtigen Rahmen setzt, profitieren Zukunftsbranchen vom Klimaschutz. Einer der wichtigsten Schritte: ökologisch kontraproduktive Subventionen schnell abzubauen. Das bedarf politischen Mutes. Nur Mut!

Ihr Christoph Bals

Impressum

Redaktion Germanwatch e.V. 
Christoph Bals, Dr. Manfred Treber

Das Projekt wird finanziell vom Umweltbundesamt gefördert. Die Förderer übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, die Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie für die Beachtung der Rechte Dritter. Die geäußerten Ansichten und Meinungen müssen nicht mit denen der Förderer übereinstimmen.

Thema

KlimaKompakt Artikel

Editorial

Die EU-Regierungschefs wollen das Wachstum in der EU ankurbeln. 3 Prozent jährliches Wachstum heißt das neue Ziel. Mit steigendem Wirtschaftswachstum wird auch das eigene Klimaschutzziel ehrgeiziger. Die EU muß dann jährlich den CO2-Ausstoß pro BSP-Einheit um…

KlimaKompakt Artikel

Anstieg der Weltdurchschnittstemperatur nicht mehr mit natürlichen Schwankungen erklärbar

Hans-Joachim Schellnhuber, der auch Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung ist, beschreibt im Klima Kompakt-Interview die Größe der Herausforderung des globalen Klimawandels, und ist dennoch überrascht über die Mutlosigkeit, mit der sie angepackt wird…