RSS

Klimagerechtigkeit

Thema: Klimagerechtigkeit

Weitblick Artikel
8. November 2013

Wer zahlt, wer handelt, wer profitiert?

Gerechtigkeits-Check durch ein "Equity-Reference-Framework"

Ohne Gerechtigkeit wird es kein neues Klimaabkommen geben – ohne Klimaabkommen allerdings auch keine globale Gerechtigkeit. Davon sind die meisten Verhandlungsstaaten unter der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen überzeugt und so hat die ... >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, Flug
Publikation

Poster 3 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein Flug nach Dubai mit Naturkatastrophen zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, SUV
Publikation

Poster 2 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein SUV mit sozialem Unrecht zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster Connecting the Dots, T-Bone-Steak
Publikation

Poster 1 von 3: Wenn Du Dich immer noch fragst, was Dein T-Bone-Steak mit Wüstenbildung zu tun hat... (aus der Posterserie „Connecting the dots“)

Gewinner des Posterwettbewerbs Klimagerechtigkeit

Der Grafiker Malte Hein hat es mit seiner Posterserie geschafft, die komplexen Verbindungen - vom alltäglichen Verbraucherverhalten über den CO2-Ausstoß bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels - eindrucksvoll zu visualisieren. Das hat die Jury überzeugt und ihm den ersten Preis beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 Klimagerechtigkeit eingebracht. >> mehr
Bild: Poster "Klimawandel ist kein Spiel"
Publikation

Poster: Klimawandel ist kein Spiel

Ausgezeichneter Beitrag zum Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Mit ihrem treffenden Motiv "Klimawandel ist kein Spiel" haben Daniel Knauft und Sofia Kermas beim Germanwatch-Posterwettbewerb 2012 zum Thema "Klimagerechtigkeit" den zweiten Platz gewonnen. >> mehr
Bild: Poster "One World, One Climate"
Publikation

Poster: One World, One Climate!

Ausgezeichneter Beitrag zum Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Pablo Bicheroux hat mit seinem Beitrag „One world, one climate!“ beim Germanwatch-Posterwettbewerb zum Thema "Klimagerechtigkeit" den dritten Platz gewonnen. >> mehr
Weitblick: Poster Klimagerechtigkeit
Weitblick Artikel
31. Mai 2012

Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Die Gewinner stehen fest

Ende 2011 rief Germanwatch zu einem Posterwettbewerb zum Thema Klimagerechtigkeit auf. Über sechzig Personen setzten sich kreativ mit dem Thema auseinander und schickten uns ihre Entwürfe. Keine leichte Aufgabe für die Jury, bei so vielen kreativen Ideen! Doch nun stehen die Gewinner fest. >> mehr
Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit
Meldung
22. März 2012

Posterwettbewerb Klimagerechtigkeit

Germanwatch hat die drei Preisträger des Posterwettbewerbs zum Thema Klimagerechtigkeit gekürt. Und die Gewinner sind... >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
11. Dezember 2011

UN-Klimagipfel in Durban

Ein Durchbruch, der nicht ausreicht

Nach Verlängerung des UN-Klimagipfels haben die große Gruppe der verletzlichen Staaten gemeinsam mit der EU und der Schweiz den USA sowie den großen Schwellenländern den Einstieg in international rechtlich verbindlichen Klimaschutz abgerungen. Allerdings reicht die vereinbarte Ambition noch nicht aus. Sie würde zu mehr als 3 statt maximal 2 Grad Temperaturerhöhung führen. >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
9. Dezember 2011

Klima-Showdown in Durban: Das scheinbar Unmögliche möglich machen

EU kann Vorreiterkoalition zum Erfolg verhelfen, Blockiererstaaten müssen isoliert werden

Am letzten Tag des UN-Klimagipfels im südafrikanischen Durban fordert die Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch die EU auf, mit einer breiten Koalition der Verantwortungsvollen die Bremserstaaten USA, Kanada und Russland klimapolitisch zu isolieren. >> mehr