RSS

Klima und Entwicklung

Thema: Klima und Entwicklung

Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
21. Mai 2014

Durchbruch für die internationale Klimafinanzierung

Grüner Klimafonds startklar - Germanwatch fordert Einzahlung von Deutschland

Bei der Sitzung des Direktoriums des Grünen Klimafonds (Green Climate Fund, GCF) im südkoreanischen Songdo ist ein Durchbruch erzielt worden: Ab sofort kann der Fonds, der Klimaschutz und Anpassungsmaßnahmen in Entwicklungsländern finanzieren soll, Einzahlungen annehmen. "Diese Einigung ist ein großer Erfolg und ein wichtiger Baustein für eine gerechtere weltweite Lastenverteilung bei der Bewältigung des Klimawandels", sagt Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch. >> mehr
Bild: Germanwatch Pressemitteilung
Pressemitteilung
18. Juni 2012

Klimaschutz als Chance für Armutsbekämpfung nutzen

Neue Studie bewertet Potential für Entwicklungsländer positiv

Wie können Entwicklungsbedürfnisse sowie die steigende Nachfrage nach Energie, Gütern und Dienstleistungen in Entwicklungsländern befriedigt werden, ohne die ökologischen Tragfähigkeitsgrenzen der Erde komplett zu sprengen? Welche politischen Weichenstellungen sind auch in Entwicklungsländern erforderlich, um Klimaschutz und Armutsbekämpfung beziehungsweise die Rechte besonders anfälliger Bevölkerungsgruppen miteinander und nicht gegeneinander zu verwirklichen? Wege zur Lösung dieser Fragen untersucht eine neue Studie zu "Low Carbon Development Strategies and Actions - Challenges and Opportunities for Developing Countries". >> mehr
Deckblatt: Klimafreundliche Entwicklung in Suedostasien
Publikation

Klimafreundliche Entwicklung in Südostasien

Möglichkeiten im Energiebereich für Puerto Princesa, Palawan (Philippines) und Denpasar, Bali (Indonesia)

Der Tourismus ist für viele südostasiatische Länder eine wichtige Einnahmequelle, insbesondere ausländische Reisende versprechen Einkommen. Negativ dagegen ist sein Einfluss auf die Umwelt – das macht beispielsweise der Kohlendioxid-Fußabdruck der Tourismusindustrie deutlich. Eine Zusammenfassung des englischen Briefing Papers. >> mehr
Poster Herausforderung Globaler Klimawandel
Publikation

Poster: Herausforderung Globaler Klimawandel

Dieses Poster veranschaulicht die vielschichtige und komplexe Herausforderung des globalen Klimawandels, insbesondere aus der Sicht der Entwicklungsländer. >> mehr
Deckblatt: Globaler Klimawandel_Neuauflage2011
Publikation

Globaler Klimawandel

Ursachen, Folgen, Handlungsmöglichkeiten

Der Klimawandel ist längst keine theoretische Möglichkeit mehr, die sich aus den Berechnungen von Computermodellen ergibt. Er ist auch kein Problem, das sich woanders oder in ferner Zukunft ereignet. Im Gegenteil: Er findet jetzt und auf unserem Planeten statt. Und dass dieser Wandel seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts nicht durch andere Faktoren als das menschliche Handeln erklärbar ist, ist eine wissenschaftliche Tatsache. >> mehr
Deckblatt: Warum sich die Energiewende rechnet
Publikation

Warum sich die Energiewende rechnet

Eine Analyse von Kosten und Nutzen der erneuerbaren Energien in Deutschland

In einer Metastudie stellt Germanwatch den aktuellen wissenschaftlichen Stand zur Debatte um Kosten und Nutzen der Erneuerbaren Energien in Deutschland dar. Die Ergebnisse zeigen, dass im Vergleich der volkswirtschaftliche Nutzen der Erneuerbaren Energien deutlich höher ist als die Mehrkosten. >> mehr
Deckblatt: Low Carbon
Publikation

Entwicklungsländer als Vorreiter bei nachhaltiger und CO2-armer Entwicklung

Seit den größtenteils gescheiterten Klimaverhandlungen in Kopenhagen im Dezember 2009 ist der Prozess weltweit ins Stocken geraten. Doch es gibt eine Reihe an Entwicklungsländern, die ein klimafreundliches und nachhaltiges Entwicklungsrennen begonnen haben. Klimafreundliche Entwicklungspläne wurden entwickelt, die nun die Grundlage der umfassenden Entwicklungsplanung darstellen. >> mehr
Publikation

Umdenken! Die Welt braucht die Finanztransaktionssteuer

Wer ein grundsätzliches Umdenken fordert, wird schnell als Spinner oder Querulant verleumdet. So erging es dem amerikanischen Ökonomen James Tobin, als er 1978 den Vorschlag machte, eine Devisentransaktionssteuer einzuführen. >> mehr