Schwerpunkt: Handel(n) zum Schutz der Wälder

Weitblick

Schwerpunkt: Handel(n) zum Schutz der Wälder

Editorial

Liebe Leser:innen,

wie vielen geht mir meine Arbeit auch im Urlaub durch den Kopf. Als ich nach langer Zeit meine Familie in Brasilien besuchte, kamen die Brandrodungen im Amazonas öfter zur Sprache. Auf den Großonkel am Grill oder das junge Paar im Bus wirkte die Kritik europäischer Regierungen im Namen des Klimaschutzes scheinheilig. Schließlich sei die natürliche Vegetation in Brasilien noch zum Großteil intakt und außerdem trage ja auch die enorme Soja-Nachfrage aus Europa dazu bei, dass Wälder für Felder gerodet werden.

Auf langen Fahrten durch das Landesinnere zogen am Autofenster Rinderweiden vorbei, mit mehr Pflanzenvielfalt als auf Deutschlands extra angelegten Blühflächen. Der Anblick half mir, die Argumente gegen Europas Regierungen nachzuvollziehen.

Meine Überzeugung hat sich dadurch nicht geändert: Unser Einsatz zum Schutz von Wäldern und Menschenrechten weltweit ist unverzichtbar. Das bedeutet auch, dass wir Europas „Scheinheiligkeit” nicht durchgehen lassen dürfen. Deshalb beleuchten wir mit diesem WEITBLICK das komplexe Zusammenspiel zwischen globalen Lieferketten und Waldvernichtung.

Katharina Brandt
Referentin für Landwirtschaft bei Germanwatch

 


Impressum

Herausgeber: Germanwatch e. V.

Redaktion: Lutz Weischer (V.i.S.d.P.), Janina Longwitz, Katharina Brandt, Friederike Teller, Emma Lou Busch.
Stand: August 2021.

Layout: Dietmar Putscher. Auflage ca. 100.000.

Gefördert durch Engagement Global mit den Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie gefördert von der Deutschen Postcode Lotterie und der Robert Bosch Stiftung. Für den Inhalt dieser Publikation ist allein Germanwatch verantwortlich. Die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global, des BMZ, der Deutschen Postcode Lotterie oder der Robert Bosch Stiftung wieder.
 


 

Gemeinsam machen wir die Wahl zur Klimawahl!

Klimawahlcheck

Ihnen ist noch nicht ganz klar, welche Partei sich wie für Klimaschutz einsetzt? Mit diesem Tool finden Sie raus, welches Wahlprogramm am besten zu Ihnen passt.

>> Klimawahlcheck machen

 

Klima-Pledge - Meine Stimme für die Zukunft

Verpflichten Sie sich gemeinsam mit Hunderttausenden digital dazu, diese Wahl zur Klimawahl zu machen. Wie das? Versprechen Sie Ihre Stimme der Partei, die aus Ihrer Sicht die besten Ideen für Klimaschutz hat und sprechen Sie darüber: mit Freund:innen, Familie, am Arbeitsplatz …

>> Versprechen abgeben

 

 

Globaler Klimastreik am 24. September

Seien Sie laut und präsent: Zwei Tage vor der Bundestagswahl gehen wir in Deutschland und auf der ganzen Welt mit Fridays for Future für gerechte und konsequente Klimapolitik auf die Straße.

>> Alle Orte hier

 

Wählen fürs Klima am 26. September

Schnappen Sie sich Ihre Wahlunterlagen und auf geht‘s ins zuständige Wahllokal! Oder wählen Sie einfach und bequem per Brief – so schützen Sie in der Pandemie sich selbst und andere.

Bestellnummer

21-8-02

Zuletzt geändert

2021/2
Schwerpunkt: Handel(n) zum Schutz der Wälder