Briefing Paper

Überblick und Bewertung afrikanischer Energie-Initiativen

Titelseite des Papiers

Dieser Bericht bietet zivilgesellschaftliche Perspektiven zu drei Initiativen, die im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien in Afrika von besonderer Bedeutung sind - die Africa Renewable Energy Initiative (AREI), die Least Developed Countries Renewable Energy and Energy Efficiency Initiative for Sustainable Development (LDC REEEI) und das African Energy Transition Programme (AFRETRAP). Jede der drei Initiativen hat afrikanischen Ursprung, eine kontinentale oder nahezu kontinentale Reichweite und sie alle teilen ähnliche zukunftsorientierte, fortschrittliche Prinzipien, die in beträchtlichem Maße mit den Prinzipien der Zivilgesellschaft übereinstimmen. Eine erfolgreiche Umsetzung jeder der Initiativen wäre ein bedeutender Fortschritt und würde dazu beitragen, die NDCs und den Energiezugang in afrikanischen Ländern erheblich zu stärken. Deutschland spielt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der Transformation hin zu einer auf den Menschen ausgerichteten Zukunft im Bereich der Erneuerbaren Energien in Afrika.


Dieses Papier wurde von Powershift Africa in Zusammenarbeit mit Germanwatch verfasst.

Publikationstyp

Briefing Paper

AutorInnen

Mohamed Adow (Power Shift Africa)

Seitenanzahl

12

Beteiligte Personen

Vrai nom

Referentin Energiepolitik & Zivilgesellschaft - Afrika und Naher Osten, NRW-Fachpromotorin für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-29