Hand Print - Action Towards Sustainability

Bild Wirkungsebenen Hand Print

 

Du möchtest noch mehr tun, als Deinen eigenen Alltag nachhaltiger zu gestalten? Dein Engagement entfaltet große Wirkung, wenn Du nachhaltiges Verhalten für noch mehr Menschen einfacher machst. Dafür kannst Du bei den Rahmenbedingungen in Deiner Umgebung (z.B. Schule, Arbeitsplatz, Verein oder Wohnviertel) Veränderungen anregen und Dich politisch sogar bis auf die Bundes- oder EU-Ebene engagieren. Das reduziert nicht nur Deinen eigenen Fußabdruck, sondern auch den von anderen Menschen. Damit hinterlässt du positive Spuren und vergrößerst den Handabdruck Deines Engagements.

Der Hand Print, ursprünglich von der indischen Organisation CEE als offenes Konzept ins Leben gerufen, wurde von Germanwatch weiterentwickelt. Der Hand Print ermutigt Menschen dazu, sich wirkungsvoll für nachhaltige Entwicklung einzusetzen und gesellschaftliche Gestaltungsspielräume dafür zu nutzen. Germanwatch zeigt mit dem Hand Print transformative, politische und in reale Strukturen hineinwirkende Formen des Engagements auf.

Germanwatch unterstützt Multiplikator*innen mit verschiedenen Hand Print-Angeboten dabei, Kompetenzen und Werkzeuge des Wandels zu vermitteln und anzuwenden. Es geht um Handlungsfelder innerhalb und außerhalb unserer Organisationen, Einrichtungen, (Hoch-)Schulen, Wahlkreise, Vereine, in unserer Nachbarschaft, unserer Stadt oder unserem Dorf sowie um Handlungsoptionen in der Bildungsarbeit.

In den kommenden Wochen erscheinen auf dieser Seite neue und aktualisierte Materialien und Informationen zum Hand Print. Bis dahin wünschen wir eine gute Lektüre der Hand Print Broschüre mit Grundlagen zum Konzept: www.germanwatch.org/de/12040

Logo Germanwatch Hand Print

 

Inhalte Handprint

Teamleiter Bildung für nachhaltige Entwicklung, NRW-Fachpromotor für Klima & Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-26
Referent - Bildung für nachhaltige Entwicklung
+49 (0)228 / 60 492-36

Vrai nom

Teamleiterin Internationale Klimapolitik
+49 (0)228 / 60 492-25