Factsheet

Der französische Reparatur-Index

Erste seite des Factsheets
Ein Modell für Deutschland und die EU?

Ab 2021 erhalten VerbraucherInnen in Frankreich beim Kauf eines Elektro- oder Elektronikgeräts über einen Reparatur-Index Auskunft darüber, wie einfach sich das Produkt im Schadensfall reparieren lässt. Ähnlich wie das EU-weite Energielabel, ermöglicht der Reparatur-Index VerbraucherInnen mittels einer einfachen Graphik eine schnelle Einschätzung über die Reparierfähigkeit von Elektronikprodukten. Damit bietet der Index eine gute Informationsgrundlage, um sich beim Kauf für reparierbare Produkte zu entscheiden. Gleichzeitig ist die verpflichtende Kennzeichnung ein Anreiz für Hersteller, ihre Produkte so reparierbar wie möglich zu gestalten und Ersatzteile sowie Informationen verfügbar und zugänglich zu machen.

Das vorliegende Factsheet analysiert den politischen wie technischen Rahmen des Reparatur-Index in Frankreich und identifiziert seine Stärken und Schwächen. Es leitet Empfehlungen für die europäische und deutsche Politikebene ab und verortet das Reparatur-Scoring im Kontext eines notwendigen Maßnahmen-Mixes zur Stärkung der Reparatur.

Document type

Factsheet

Author(s)

Rebecca Heinz (Germanwatch)
Katrin Meyer (Runder Tisch Reparatur)

Pages

9

Contact

Real name

Referentin für Ressourcenpolitik
+49 (0)228 / 60 492-54