"Guardians of the Earth - Als wir entschieden die Erde zu retten"

Meldung

"Guardians of the Earth - Als wir entschieden die Erde zu retten"

Verlosung von 3x2 Kinokarten & Filmkritik zum Dokumentationsfilm über die Weltklimakonferenz 2015 und das Paris-Abkommen

GuardiansOfTheEarth_Fillmplakat

Zwanzig Jahre lang wurde im Rahmen der Vereinten Nationen verhandelt, bis im Dezember 2015 in Paris nach zwei Wochen intensiver Gipfel-Verhandlungen schlussendlich eine Vereinbarung erzielt werden konnte, die für alle Länder weltweit das Ziel vorgibt, die Treibhausgasemissionen drastisch zu senken - das 1997 beschlossene Kyoto-Protokoll umfasst lediglich Emissionsbeschränkungen für Industrieländer.

Der Film "Guardians of the Earth" gibt einen exzellenten Einblick in die Welt der UN-Klimaverhandlungen während der entscheidenden zwei Wochen auf der COP21-Konferenz, die zum epochalen Paris-Abkommen führten. Verschiedene Akteure werden aus der Nähe gezeigt und in ihrem Alltag auf der Konferenz mit 25.000 TeilnehmerInnen begleitet.

Ein sehr empfehlenswerter Film mit stark dokumentarischem Charakter über eines der bedeutendsten Glanzlichter des weltweiten Multilateralismus.


Wollen Sie diesen Film im Kino sehen?

Kinostart ist der 31. Mai 2018. Mit Germanwatch haben Sie die Möglichkeit, den Film kostenlos im Kino zu sehen. Denn Germanwatch verlost in Kooperation mit dem Filmverleih W-Film drei mal je 2 Kinokarten. Schreiben Sie bis zum 22. Mai eine Mail an valentin.pfleger@germanwatch.org mit dem Betreff "Guardians of the Earth", um eine Chance auf die Freikarten zu erlangen.*



*Hinweis zum Datenschutz: Wir erheben nur die Daten, die wir zur Durchführung der Verlosung benötigen. Ihre Daten werden nur für diesen Zweck erhoben und nach der Ermittlung der GewinnerInnen und Versand der Kinokarten wieder gelöscht.

AnsprechpartnerInnen