Aufstand 2018: Das Jugendumweltfestival

Festival
30.05.2018
ganztägig
bis 03.06.2018

Aufstand 2018: Das Jugendumweltfestival

Unter dem Motto "Overshootday - Übers Ziel hinausgeschossen!" findet nun zum 21. Mal das verbandsübergreifende Jugend-Umwelt-Festival unter
der Trägerschaft der Naturschutzjugend (NAJU) Baden-Württemberg e. V. statt. Dabei versammeln sich ca. 300 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene um zu zeigen, dass sie ihre Zukunft nicht in die Hände anderer legen wollen. Ziel ist es, auf ökologische und soziale Missstände aufmerksam zu machen und gleichzeitig Interesse an deren Problemlösung zu wecken und aktiv zu werden. Im Gegensatz zur ursprünglichen Bedeutung des Wortes „Aufstand“ gibt das Festival  friedlich und kreativ Anregungen für eine nachhaltige Lebensweise und eine bessere Zukunft. Gleichzeitig soll auch Mut gemacht werden, für die eigenen Ideen und Träume einzustehen und wenn nötig auch „aufzustehen“.

Germanwatch bietet auf dem Aufstand 2018 folgenden Workshop an:

"Hinsehen, Analysieren, Aufstehen, Einmischen: Mit Eurem Handabdruck den Wandel in Bewegung setzen."

Im Workshop lernt ihr den Ansatz des Hand Prints kennen und findet heraus, wir ihr Euren Handabdruck des Engagements vergrößern könnt. Welche Möglichkeiten haben wir, uns für den Wandel einzusetzen? Welche Rollen können wir dabei spielen? Wieso ist es besser, Nachhaltigkeit als Standardoption zu haben, anstatt sich jedes Mal von neuem zu entscheiden? Wie kriegen wir  diese nachhaltigen Standardoptionen verankert? Wir widmen uns strategischen Stellschrauben und gehen der wichtigen Frage nach: Was können wir tun, um die Gesellschaft zukunftsfähig zu machen? Gemeinsam suchen wir nach solchen Handlungsoptionen, die Strukturen in unserer Gesellschaft nachhaltig verändern. Lasst Euch ein auf einen Workshop mit politischen und strategischen Fragen und entwickelt gemeinsam mit anderen neue Handlungsideen.

Das Jugendfestival ist für 15-27 Jährige ausgerichtet.

Anmeldung 

Mehr Infos 

(Text vom Veramstalter)