Von der Relevanz der Zivilgesellschaft für eine global nachhaltige Entwicklung

Studientag
08.11.2017
11:30 Uhr
bis 18:00 Uhr

Von der Relevanz der Zivilgesellschaft für eine global nachhaltige Entwicklung

40 Jahre Förderung entwicklungspolitischer Bildung und Publizistik durch die evangelischen Kirchen
 

Am 7. Februar 1977 fand die erste Sitzung des Ausschusses für entwicklungsbezogene Bildung und Publizistik (ABP) statt.
Wir schauen also auf 40 Jahre Förderung entwicklungspolitscher Bildungs- und Informationsarbeit durch die evangelischen Kirchen zurück. Die Arbeit des Ausschusses, welche heute bei Brot für die Welt ‒ Evangelischer Entwicklungsdienst durch das Referat Inlandsförderung weitergeführt wird, hat die entwicklungspolitische Bildungsund Informationsarbeit in Deutschland wesentlich geprägt.

Dabei musste und muss die Förderung immer wieder neu ausgerichtet werden, um dem Bedarf der geförderten Einrichtungen gerecht zu werden, aber auch, um mit dem Instrument dieser kirchlichen Förderung auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu reagieren. Wir, unsere Kooperationspartner und die Vertreter/innen der von uns geförderten Einrichtungen brauchen von Zeit zu Zeit ein Innehalten, um über Anpassungen und Korrekturen in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit und der Förderung dieser Arbeit nachzudenken.

Wir wollen Sie herzlich dazu einladen, auf einem Studientag am 8. November 2017 gemeinsam zu prüfen: Wo stehen wir? Und wie sehen die Herausforderungen der künftigen Förderung aus?

Anmeldung: bis 18.10.2017 an Jula Munz
Telefon: 030 65211 1194
E-Mail 

(Text vom Veranstalter)