Startseite  >  Klima  >  Politik  >  internationale Klimapolitik

Pressespiegel Umwelt und Entwicklung

Anlässlich des Johannesburg-Gipfels 2002

Hinweise zu dieser Liste:


 FAZ, 5.9.02
Viele Versprechen für die Zukunft
Das Arbeitsprogramm des Weltgipfels in Johannesburg: Richtlinien und Pläne für eine nachhaltige Entwicklung / Zahlreiche freiwillige Partnerschaften angekündigt

 Handelsblatt, 5.9.02
Eklat bei Weltgipfel - US-Außenminister ausgebuht
Colin Powell erntete bei seiner Rede Proteste. Umweltschützer werfen der US-Regierung Untätigkeit vor.

 taz, 5.9.02
Überraschende Energie
EU und zahlreiche andere Länder bessern Weltgipfel in Eigenregie nach: Anteil der Regenerativen wird erhöht

 taz, 5.9.02
Das war der Gipfel, der war
Kalte Pommes und betäubte Delegierte - Eindrücke aus zehn Tagen Johannesburg
Bernhard Pötter / Martina Schwikowski

 taz, 5.9.02
Auf dem Abstellgleis
Der Gipfel in Johannesburg hat gezeigt: Nachhaltige Entwicklung hat zurzeit keine mächtigen Fürsprecher. Auch Europa ist keine treibende Kraft mehr

 Die Welt, 5.9.02
Was der Gipfel wirklich brachte
Klaus Töpfer zieht Bilanz
Ulli Kulke

 Financial Times Deutschland, 4.9.02
UN-Weltgipfel endet mit Kompromissplan
Nach zehntägigem Verhandlungsmarathon hat der UN-Weltgipfel in Johannesburg einen Aktionsplan zur Lösung drängender globaler Probleme verabschiedet. Überschattet wurde der Abschlusstag von einem Eklat bei der Rede von US-Außenminister Colin Powell.

 Süddeutsche Zeitung, 5.9.02
"Wichtige Schneise geschlagen"
Bundesregierung kündigt Konferenz zu erneuerbaren Energien in Bonn an
Philip Grassmann

 Süddeutsche Zeitung, 5.9.02
Annan: Johannesburg kann Meilenstein für die Welt werden
UN-Generalsekretär fordert schnelle Umsetzung der Beschlüsse/ Eigeninitiative der EU zu erneuerbaren Energien
Wolfgang Roth

 Süddeutsche Zeitung, 5.9.02
Der entzauberte Gipfel
Arne Perras

 Junge Welt, 5.9.02 (AP/AFP/jW)
Viel Papier, keine Lösungen
Nichtregierungsorganisationen kritisieren Johannesburger UN-Gipfel als Mißerfolg

 Frankfurter Rundschau, 5.9.02
"Die Bilanz des Gipfels kann sich sehen lassen"
Bundesumweltminister Jürgen Trittin wertet das Treffen in Johannesburg als Erfolg - trotz vager Vereinbarungen
Interview: Joachim Wille
 

 Spiegel online, 4.9.02
Die wichtigsten Punkte des Aktionsplans
Auf dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg haben die Teilnehmer unter anderem folgende Vereinbarungen getroffen

 Spiegel online, 4.9.02
Zum Abschluss ein Papier voller fauler Kompromisse
Als Erfolg bezeichnete Uno-Generalsekretär Kofi Annan den Uno-Gipfel in Johannesburg. Doch dem Aktionsplan, den die 190 Teilnehmerstaaten zum Abschluss billigten, fehlt auf Grund zahlreicher Kompromisse der Biss. Kritiker sprechen von einem "Gipfel der nachhaltigen Enttäuschung".

 Rhein-Main.net, 4.9.02
Dokumentation: Deklaration des Weltgipfels für nachhaltige Entwicklung

 Handelsblatt, 4.9.02
Afrika will Geld statt Absichtserklärungen
Wolfgang Drechsler

  Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4.9.02
Die andere Konferenz

 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4.9.02
Dürftiges Ergebnis
Manfred Schäfers

  Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4.9.02
Viele Pläne und eine Niederlage
Deutschland ist dennoch zufrieden mit anderen Ergebnissen des Weltgipfels
Marion Aberle

  Süddeutsche Zeitung, 4.9.02
Schatten eines Versäumnisses
Die Passage im Aktionspapier über die Gesundheitssysteme bereitet Probleme
Wolfgang Roth

  Süddeutsche Zeitung, 4.9.02 (dpa)
Colin Powell spricht vor UN-Gipfel

  Süddeutsche Zeitung, 4.9.02
Auch Russland will Kyoto-Protokoll umsetzen
Wolfgang Roth

  Frankfurter Rundschau, 4.9.02
Scharfe Kritik an USA und Opec
Umweltgipfel bleibt ohne Ziel für erneuerbare Energien
Joachim Wille

  Die Presse, 4.9.02 (dpa/ afp)
UNO-Weltgipfel: Kompromiß über Aktionsplan erreicht

  Der Standard, 3.9.02 (apa)
Ferrero: "Wir hätten weiter gehen sollen"
Bekenntnis zu Quote von 0,7 Prozent des BIP für Entwicklungshilfe

  die tageszeitung (taz), 4,9,02
Gipfel der Kompromisse

  Die Welt, 4.9.02
Ökoszene und Konzerne treffen sich im Ubuntu-Village
Marktplatz der Ideen am Rande des UN-Gipfels
Ulli Kulke

  Die Welt, 4.9.02
Einmal Johannesburg und zurück
Der Kanzler zog positive Bilanz seines Blitzbesuchs beim UN-Weltgipfel
Cornelia Wolber

  Junge Welt, 4.9.02
Nachhaltiger Streit um Unverbindliches
Wolfgang Pornrehn

  Junge Welt, 4.9.02
Endspurt beim Erdgipfel in Johannesburg: Künftig Regeln für transnationale Konzerne ?
Interview: Wolfgang Pornrehn

 Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 4.9.02 (dpa)
Umweltschützer: Das war ein Weltgipfel der Dinosaurier

  Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 4.9.02
Deutsche scheitern mit Weltgipfel-Forderung zu Energie

 Freies Wort, 4.9.02 (dpa)
Hintergrund: Der Aktionsplan von Johannesburg

  Der Standard, 4.9.02
NGOs sehen die Ölindustrie als Gewinner
 

  Süddeutsche Zeitung, 3.9.02
Kommentar: Energieverluste in Johannesburg

 Süddeutsche Zeitung, 3.9.02 (dpa)
Gipfel der nachhaltigen Enttäuschung

 Süddeutsche Zeitung, 3.9.02
Kommentar: Johannesburg: Was bleibt?
Wolfgang Roth

 Financial Times Deutschland, 3.9.02
Johannesburg-Gipfel verknüpft Handel mit Umweltschutz
Timm Krägenow und Kathrin Hille

 Financial Times Deutschland, 3.9.02
Weltgipfel: Regierungen erzielen Kompromiss in Energiefrage

 Financial Times Deutschland, 3.9.02
Leitartikel: Ohne Spendierhosen

 Die Welt, 3.9.02
Deutschland will Galapagos retten

 Die Welt, 3.9.02
Nichts Konkretes in Johannesburg
Thomas Knemeyer

 Die Welt, 3.09.02
Wasserstoffauto verbraucht 40 Prozent weniger Energie

 Die Presse, 3.9.02
Reichlich heiße Luft in Johannesburg: Große Reden, k(l)eine Beschlüsse
Thomas Knemeyer

 Spiegel online, 3.9.02
Schröder stichelt gegen Amerikaner und Franzosen
Holger Kulick

 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3.9.02
Fünfzehn Freunde sollt ihr sein
Marion Aberle und Manfred Schäfers

 Frankfurter Rundschau, 3.9.02
UN-Gipfel meldet Erfolg beim Kampf für Wasser
Joachim Wille

 Stuttgarter Zeitung, 3.9.02
Viele Worte statt Taten
Adrian Zielcke

 Stuttgarter Zeitung, 3.9.02
Im Schweinsgalopp
Gerhard Schröder auf dem UN-Gipfel in Johannesburg

 Stuttgarter Nachrichten, 3.9.02 (dpa)
Wasser fürs Tote Meer

 Mittelbadische Presse, 3.9.02 (dpa)
Deutschland erlitt beim Weltgipfel Niederlage

 Die Rheinpfalz, 3.9.02
EU: Einigung zu erneuerbaren Energien enttäuscht

 Remscheider Generalanzeiger, 3.9.02, (dpa)
Schröder und Annan fordern rasches Handeln gegen Klimawandel
 

 Süddeutsche Zeitung, 2.9.02 (dpa)
Der unbequemen Wahrheit ins Auge schauen

 Süddeutsche Zeitung, 2.9.02 (dpa)
Schröder: Klimawandel bittere Realität

 Spiegel online, 2.9.02
Kofi Annan verlangt Offensive statt Defensive
Holger Kulick

 Financial Times Deutschland, 2.9.02
Schröder fordert entschiedenes Handeln gegen Umweltzerstörung

 Die Welt, 2.9.02
UN-Gipfel geht in die entscheidende Phase
Ulli Kulke

 Die Welt, 2.9.02
Böll-Stiftung kritisiert Verzicht auf deutsche Vorreiterrolle im Klimaschutz
Interview mit Barbara Unmüßig

 Die Welt, 2.9.02
Gipfel ohne Sturm
Zu den bisher mageren Ergebnissen der Konferenz für nachhaltige Entwicklung - Kommentar
Claudia Ehrenstein

 Die Welt, 2.9.02
Der Treibhaus-Ablass
Johannesburg-Delegierte kaufen sich von Umweltbelastung frei - ein PR-Gag?
Ulli Kulke

 Die Presse, 2.9.02 (apa)
Johannesburg: UNO-Weltgipfel bringt erste Fortschritte

 Süddeutsche Zeitung, 2.9.02 (AP/dpa)
Schröder in Johannesburg angekommen

 Süddeutsche Zeitung, 2.9.02
Handeln statt verhandeln
Wolfgang Roth

 Stuttgarter Nachrichten, 2.9.02 (dpa)
Teilnehmer der Marathonsitzung holen Luft

 Der Tagesspiegel, 2.9.02 (tso/ dpa)
Teilerfolg für die EU

 die tageszeitung (taz), 2.9.02 (dpa/ taz)
Umweltgipfel vor entscheidender Phase

 Frankfurter Rundschau, 2.9.02
Stillstand als Fortschritt
Die Chance, Johannesburg mit einem funktionsfähigen Kyoto-Protokoll zu krönen, wurde vergeigt
Joachim Wille

 Frankfurter Rundschau, 2.9.02
70 Staaten pochen auf Kyoto
Unterzeichner formulieren beim Umweltgipfel Appell
Joachim Wille und Johannes Dieterich

 Die Harke, 2.9.02 (dpa)
Studie: Weltweiter CO2-Ausstoß steigt langsamer

 Tagblatt, 2.9.02
Endphase des UNO-Gipfels beginnt
Frank Räther

 Freie Presse, 2.9.02 (afp)
Überbevölkerung, Armut und Erosion bedrohen die Erde
Hunger und Krankheit durch geschwächte Umweltsysteme

 Freie Presse, 2.9.02 (afp)
Annan fordert Privatsektor zur Beteiligung auf
E-7-Gruppe will alle Menschen mit Strom versorgen

 Freie Presse, 2.9.02 (afp)
Die wichtigsten Streitpunkte beim UN-Gipfel
 

 Spiegel online, 1.9.02
Endspurt beim Johannesburggipfel
Die Erdölländer spielen die Schwachen gegeneinander aus
Holger Kulick

 Süddeutsche Zeitung, 1.9.02 (afp)
UN-Gipfel unter Druck

 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 1.9.02
Aus dem Armenviertel zur Festung
Marion Aberle
 

 Spiegel online, 31.8.02
Proteste in Johannesburg
"Redebühne der Reichen"
Holger Kulick

 Spiegel online, 31.8.02
Südafrikas Umweltsünden
Die Erde brennt, die Regierung schweigt
Holger Kulick
 

 Handelsblatt, 30.8.02
USA lehnen verbindliche Energie-Ziele ab

 Frankfurter Rundschau, 30.8.02
Ohne Agenda für globale Gerechtigkeit gibt es keine globale Sicherheit
Gerhard Schröder

 Frankfurter Rundschau, 30.8.02
Gipfelsturm mit kalten Würstchen
Wie ein Delegierter die Weltkonferenz in Johannesburg erlebt - ohne Kaviar, aber mit viel Papier und Stress
Johannes Dieterich

 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.8.02
Die Wirtschaft nutzt den Weltgipfel zur Selbstdarstellung
Manfred Schäfers

 Die Welt, 30.8.02 (dpa)
UN-Gipfel beschließt besseren Schutz von Mensch und Umwelt vor Chemikalien bis 2020

 Die Presse, 30.8.02
Wissend unwissend
Der Klimawandel mag länger dauern als erwartet. Für Nichtstun gibt es dennoch keine Entschuldigung.
Franz Schellhorn

 Rheinpfalz online, 30.8.02 (dpa/ epd/blt)
Großkonzerne und Greenpeace einig
Gemeinsame Forderung nach Klimaschutz bei Gipfel in Johannesburg

 die tageszeitung (taz), 30.8.02
Global handeln, lokal denken
Stephan Alberti

 die tageszeitung (taz), 30.8.02
Ist Globalisierung gut oder böse?
Bernhard Pötter

 Junge Welt, 30.8.02
Emissions- oder Ablaßhandel?
Klimaschutz und Johannesburg. Zur Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung
Uwe Witt

 Neues Deutschland, 30.8.02
Sturm auf die Reichen in Sandton
Katharina Richards

 Mitteldeutsche Zeitung, 30.8.02 (dpa)
Weltgipfel einigt sich auf Chemikalienschutz
Deutsche Delegation: Durchbruch - BUND: Zu schwammig

 Der Standard, 30.8.02
1,1 Milliarden Menschen ohne sauberes Wasser
Martina Schwikowski
 

 Financial Times Deutschland, 29.8.02 (dpa)
UN-Weltgipfel beschließt besseren Schutz vor Chemikalien

 Süddeutsche Zeitung, 29.8.02 (dpa)
"Worte sind gut, Aktionen sind besser"

 Tagblatt, 29.8.02 (dpa)
Sollen kritische Stimmen schweigen?
Nichtregierungsorganisationen wird Zutritt zum UNO-Umweltgipfel erschwert

 Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.8.02
Ziele, Zusätze und eckige Klammern
Marion Aberle

 Die Presse, 29.8.02
"Ohne Strom kommt man nicht aus der Armutsfalle"
Österreichs Regierung präsentierte Vorgaben und Ziele für den UN-Weltgipfel

 Die Presse, 29.8.02
US-Umweltpolitik: Der Ruf ist ruiniert, die Wirtschaft profitiert

 Süddeutsche Zeitung, 29.8.02
Nachhaltige Verwicklungen Der UN-Weltgipfel in Johannesburg kann bislang kaum messbare Ergebnisse vorweisen
Wolfgang Roth

 Salzburger Nachrichten, 29.8.02
Lieber Worte statt Handel
Antje Passenheim

 Die Zeit, 29.8.02, 36/ 2002
Vergesst Johannesburg ...
... wenn der UN-Gipfel bloß ein Woodstock der Weltverbesserer bleibt
Fritz Vorholz

 Die Zeit, 29.8.02
Krieg gegen die Armen
Bartholomäus Grill

Kieler Nachrichten, 29.8.02 (dpa)
Johannesburg: Beschlüsse mit eingebautem "Weichspüler"

Frankfurter Rundschau, 29.8.02
Butter ohne Fische
Joachim Wille

Frankfurter Rundschau, 29.8.02
Auch die Klima-Pläne der EU reichen nicht
Joachim Wille

 Frankfurter Rundschau, 29.8.02
Plan zum Schutz der Fischbestände enttäuscht Umweltaktivisten
Joachim Wille

 Junge Welt, 29.8.02
Mehr Schutz für Meere
Roswitha Reich

  Der Standard, 29.8.02
Hoffnungschimmer am Kap Erste Annäherung bei zähen Verhandlungen in Johannesburg

 Der Standard, 29.8.02
Schmuddelkinder und Verhandlungspartner
Bernhard Pötter
 

Nürnberger Nachrichten, 28.8.02
Berlin könnte den Musterknaben spielen
Ehrgeizigere Vorgaben als die EU - Das Ziel ist aber kaum zu erreichen - Weniger Emissionen
Herbert Fuehr

Frankfurter Rundschau, 28.8.02
Rastlos und mitunter radikal
Der realistische Utopist Klaus Töpfer sieht den Weltgipfel in Johannesburg als letzte Chance für den Globus
Joachim Wille

Frankfurter Rundschau, 28.8.02
Umweltrecht wird nur mangelhaft durchgesetzt

Frankfurter Rundschau, 28.8.02
Verbände fordern energischere Ziele

Süddeutsche Zeitung, 28.8.02
Das nachhaltige Interesse der Konzerne
Susanne Bittorf

Der Spiegel, 28.8.02
Ein Umweltgipfel als Umweltbelastung
Holger Kulick

Der Standard, 28.8.02 (AP)
Annan kritisiert: Große Ziele, zu wenig Einsatz

Der Standard, 28.8.02
Der Guerillakrieg ums Wasser
Gerardo Tena

Junge Welt, 28.8.02
Russisch Roulette Es wird wärmer auf dem Globus, doch wer auf zwölf Monate Sommer hofft, wird sich getäuscht haben
Wolfgang Pornrehn

Junge Welt, 28.8.02
Überholte Kategorien Johannesburg: Nichtregierungsorganisationen diskutierten über »Nord-Süd-Konflikt«
Rosemarie Füglein

Märkische Allgemeine Zeitung, 28.8.02 (dpa)
Weiter strittige Fragen bei bei Weltgipfel

Freie Presse online, 27.8.02
Deutsche Gipfel-Delegation reist auf schadstoffarm
Kohlendioxid-Ausstoß durch Umweltprojekt in Südafrika ausgleichen

Neue Zürcher Zeitung, 27.8.02
Mythologisches aus Mbekis Mund

 Handelsblatt, 27.8.02
Der gute Wille allein wird nicht reichen
Wolfgang Drechsler

 Süddeutsche Zeitung, 27.8.02
Luftnummer aus Washington
Die Vereinigten Staaten wollen in Johannesburg nicht mehr über Zeitpläne oder Geld reden
Marc Hujer

 Süddeutsche Zeitung, 27.8.02
UN sagen "globaler Apartheid" den Kampf an
Konferenz soll Signal für Aufbruch in gerechtere Welt geben/Klaus Töpfer: Wir sind zum Erfolg verpflichtet
Wolfgang Roth

 Der Spiegel, 35/ 2002
Wer löscht den Durst?

 die tageszeitung (taz), 27.8.02
Eine besonders exklusive Welt
Bernhard Pötter

 Stuttgarter Nachrichten, 27.8.02
Gipfel setzt auf Deutschland
Umweltschützer verlangen Vorreiterrolle

 Offenbacher Post, 27.8.02 (dpa)
Zweiter Tag des Weltgipfels in Johannesburg

 Tagblatt, 27.8.02 (ap)
UNO-Umweltgipfel in Johannesburg eröffnet
Mit Solidarität gegen Armut

 Die Presse, 27.8.02
Mbeki erhebt seine Stimme gegen die Gefahr des Darwinismus
Thomas Knemeyer
 

 Spiegel Online, 26.8.02
"Es geht um ein Ende der Apartheid zwischen Arm und Reich"
Holger Kulick

 Tagesspiegel, 26.8.02
Globalisierung vor Gericht
Vor dem heute beginnenden Weltgipfel machen Umweltschützer eine Bestandsaufnahme über den Zustand der Erde: Es geht ihr nicht gut
Dagmar Dehmer

 Berliner Zeitung, 26.8.02 (dpa)
Große Erwartungen vor Beginn der UN-Konferenz
Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg soll konkreten Aktionsplan erarbeiten

 Frankfurter Rundschau, 26.8.02
Zuversicht prägt Gipfel-Auftakt
Globalisierungskritiker rügen die Zusammenarbeit der UN mit Unternehmen
Johannes Dieterich, Joachim Wille und Richard Meng

 Frankfurter Rundschau, 26.8.02
Anschauungsunterricht für 20 000 Delegierte
Gesundheit, Wasser, Energie: Johannesburg spiegelt die Themen wider, die auf dem Weltgipfel diskutiert werden
Johannes Dieterich

 FAZ, 26.8.02 (ddp/AFP)
Wieczorek-Zeul erwartet "Gipfel der Taten"

 Die Welt, 26.8.02
Weltgipfel berät über Nachhaltigkeit
Mbeki hofft auf eine Chance, die "globale Apartheid" zwischen der mächtigen und reichen Minderheit sowie der armen Mehrheit auf der Erde zu beenden

 Süddeutsche Zeitung, 26.8.02
Müsste, könnte, sollte...
Die größte UN-Konferenz der Geschichte soll sich nicht wieder in unverbindlichen Deklarationen erschöpfen
Wolfgang Roth

 Süddeutsche Zeitung, 26.8.02
Nitin Desai
Architekt des Umwelt-Gipfels in Johannesburg
Arne Perras

 taz, 26.8.02
johannesburg
Es geht nur mit den USA

 taz, 26.8.02
So retten Sie die Welt
Katharina Koufen und Bernhard Pötter

 taz, 26.8.02
Klimadeal fürs Ökogewissen
Bernhard Pötter
 

 Welt am Sonntag, 25.8.02
Was der UN-Gipfel erreichen kann
Ab Montag streiten in Johannesburg 65.000 Menschen über Entwicklungs- und Umweltpolitik
Amartya Sen
 

 Frankfurter Rundschau, 24.8.02
Die Welt braucht einen globalen Gesellschaftsvertrag
Entwicklungsländer benötigen einen technischen Quantensprung und eine Regeneration der Ökosysteme
Sunita Narain

 Frankfurter Rundschau, 24.8.02
Die Grenzen des Gipfels
Der Nachfolgegipfel in Johannesburg macht dann Sinn, wenn dort konkrete Ziele mit Zeitplänen zur Umsetzung des umweltverträglichen Wachstums verabredet werden: Wolkige Erklärungen, für die sich kein Entwicklungsland etwas kaufen kann, gibt es genug
Joachim Wille

 Frankfurter Rundschau, 24.8.02
Johannesburg muss der Globalisierung eine Perspektive bieten
Die Regierungen dienen seit Rio dem Umweltschutz und dem Freihandel - und die Ökologie ist dabei bislang der Verlierer
Wolfgang Sachs

 Frankfurter Rundschau, 24.8.02
Stoiber enttäuscht die Umweltverbände
Naturschützer halten Kanzlerkandidaten "schwammige Aussagen" vor / Treffen als "Inszenierung" gewertet
Iris Hilberth

 Berliner Zeitung, 24.8.02
"Wir brauchen eine Allianz für globale Gerechtigkeit"
Heidemarie Wieczorek-Zeul und Jürgen Trittin im Doppel-Interview: Der Gipfel von Johannesburg muss ein Erfolg werden
Interview: Gerold Büchner und Jörg Michel

 Süddeutsche Zeitung, 24.8.02
Fischer: Umweltschutz schafft Arbeitsplätze
Im Zeichen der Flutkatastrophe in Ostdeutschland stellen die Grünen die Umwelt- und Klimaschutzpolitik stärker in den Vordergrund als bisher.
Nico Fried

 Süddeutsche Zeitung, 24.8.02
"Lösungsmöglichkeiten sind vorhanden"
Peter H. Raven und Alan I. Leshner

 Mannheimer Morgen, 24.8.02
Zehn Jahre nach Rio ist die Ernüchterung groß
Nur wenige Länder halten sich an die Beschlüsse von 1992, entsprechend dramatisch steht es um soziale Gerechtigkeit und Umwelt
Madeleine Bierlein

 Mannheimer Morgen, 24.8.02 (dpa)
Klima, Wüsten, Artenvielfalt - Stand der drei Konventionen nach Rio

 Mannheimer Morgen, 24.8.02
Fern und doch so nah
Madeleine Bierlein

 Mannheimer Morgen, 24.8.02 (dpa)
Gewaltige Vorhaben für Weltgipfel
Länder noch uneins

 Mannheimer Morgen, 24.8.02 (dpa)
Armut, Wasser, Energie
Lexikon wichtiger Themen in Johannesburg

 Mannheimer Morgen, 24.8.02
Dunkle Wolken über Johannesburg: Der zweite Weltgipfel droht zu scheitern
Die USA blockieren, die EU ist zerstritten - schlechte Aussichten für die Umwelt- und Entwicklungskonferenz nächste Woche
Stefanie Ball

 Mannheimer Morgen, 24.8.02 (dpa)
Bedeutende Vereinbarungen für den Weltgipfel in Johannesburg
Annan: Nicht noch einmal verhandeln

 Hamburger Abendblatt, 24.8.02
Umwelt: Suche nach der Trendwende
WELTGIPFEL. Bundesumweltminister Jürgen Trittin zu den Zielen der Konferenz in Johannesburg.
Angelika Hillmer

 taz, 24.8.02
Fahrplan zum Gipfel
Bernhard Pötter

 taz, 24.8.02
Bin ich hier richtig?
Heide Oestreich

 taz, 24.8.02
Der Gipfel der Zumutungen
Bernhard Pötter

 taz, 24.8.02
CDU jetzt global
Schäuble präsentiert Programm für nachhaltige Entwicklung: Förderung für Ökostrom reduzieren
Koch

 taz, 24.8.02
Geld und Armut
Bernhard Pötter
 

Süddeutsche Zeitung Online, 23.8.02
Deutsche Vorreiter
Wegen ihrer konsequenten Umweltpolitik hat die Arbeit der rot-grünen Bundesregierung Vorbildcharakter in Johannesburg
Thorsten Denkler

 Berliner Zeitung, 23.8.02
"Die Union hat sich in den Schwerpunkten vertan"
Interview mit dem Präsidenten des Umweltbundesamtes (UBA), Andreas Troge
Interview: Jörg Michel und Josef Zens

 n-tv.de, 23.8.02
NGO-Forum eröffnet

 FREITAG Nr. 35, 23.8.02
Treibhaus Johannesburg
UN-Umweltgipfel - Chaotisches Palaver oder globale Demokratie?
Udo E. Simonis

 FREITAG Nr. 35, 23.8.02
Windräder für die Sahara
GLOBALE GERECHTIGKEIT - Ohne eine Energiewende im Norden gibt es keine Energiewende im Süden
Jürgen Trittin

 Spiegel Online, 23.8.02
Wieczorek-Zeul zum Uno-Gipfel in Johannesburg
"Bushs Absage ist ein falsches Signal"
Interview: Harald Schumann und Holger Kulick
 

 Die Zeit, 22.8.02, 35/ 2002
"Vergessen Sie Johannesburg!"
Uwe Jean Heuser & Petra Pinzler

 Die Zeit, 22.8.02, 35/ 2002
Bloß keine Lippenbekenntnisse mehr
Was drei deutsche Vorreiter des ökologischen Wandels vom Umweltgipfel in Johannesburg erwarten
Christiane Grefe

 Die Zeit, 22.8.02,35/ 2002
Die große Flut, die große Dürre
Fritz Vorholz

 Die Zeit, 22.8.02, 35/ 2002
Selten so grün wie jetzt
Umweltpolitik galt lange Zeit als Luxus. Kurz vor der Wahl wird sie wieder existenziell - auch für die Koalition
Gunter Hofmann

 Die Welt, 22.8.02
China forciert seine Anstrengungen zum Klimaschutz
Johnny Erling

 Handelsblatt, 22.8.02
Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung
Brüssel stellt sich oft selbst ein Bein
Thomas Wiede

 Handelsblatt, 22.8.02
Kongo verzeichnet den größten Verlust an Waldfläche
Vorsätze helfen nicht gegen Regenwald-Sterben
Wolfgang Drechsler

 Financial Times Deutschland, 22.8.02
Grüner Strom für die Dritte Welt
Tim Schröder

 Frankfurter Rundschau, 22.8.02
Berliner Forscher für strengere Politik

 Frankfurter Rundschau, 22.8.02
Globale Wirtschaft soll umweltschonender wachsen
Entwicklungsbericht der Weltbank fordert neue Strategien / Appell an Johannesburger Erdgipfel

 Frankfurter Rundschau, 22.8.02
Trittin und Wieczorek-Zeul kritisieren US-Regierung

 Süddeutsche Zeitung, 22.8.02
Weltbank: Wir können so nicht weitermachen
Organisation rügt schwere Fehler in der Vergangenheit und fordert Umdenken in der Wirtschafts- und Umweltpolitik
Arne Perras

 Der Standard, 22.8.02
Hinhaltend statt nachhaltig?
Franz Maier

 Der Standard, 22.8.02
Plaudern statt handeln in Johannesburg

 die tageszeitung (taz), 22.8.02
Weg eines T-Shirts

 Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 22.8.02
Forscher uneinig über Zusammenhang von Erdklima und Extremwetter
Liliane Zuuring

 Neue Ruhr Zeitung, 22.8.02
Armut nährt Armut
Warum das Treffen im südafrikanischen Johannesburg zu scheitern droht. Eine Bestandsaufnahme
Liliane Fettig

 Stuttgarter Nachrichten
Noch nichts begriffen
Der Klimaschutz wird sträflich vernachlässigt
Herbert Fuehr

 Stuttgarter Nachrichten, 22.8.02 (dpa)
Bevölkerungswachstum macht schnelle Trendwende notwendig

 Mitteldeutsche Zeitung, 22.8.02 (dpa)
Bilanz des Gipfels von Rio
Viele Konventionen zum Arten- und Klimaschutz nicht erfüllt

 Kölnische Rundschau, 22.8.02
Evangelisches Hilfswerk kritisiert Bundesregierung
"Die Armen im Süden nicht im Stich lassen"
Hajo Goertz
 

 Spiegel Online, 21.8.02
Gipfel mit beschränkter Aussicht
Holger Kulick

 Handelsblatt, 21.8.02 (reuters)
Uno will konkrete Ergebnisse bei Erdgipfel
Start am Montag in Johannesburg

 Handelsblatt, 21.8.02
Brüssel stellt sich oft selbst ein Bein
Thomas Wiede

Frankfurter Rundschau, 21.8.02 (afp/rtr/ap/dpa)
Polizei ermittelt wegen überfluteter Chemiefabrik

 Junge Welt, 21.8.02
Rio+10 - eine neue Hofferei? Nachhaltige Globalisierung in Johannesburg?
Eine Konferenz sucht nach ihrem Sinn
Ulrich Brand

 Mitteldeutsche Zeitung, 21.8.02
Von Stockholm bis Johannesburg
Einige der wichtigsten Umweltkonferenzen seit 1972

 Mitteldeutsche Zeitung, 21.8.02 (dpa)
UN-Konferenz-Staatschefs beraten über Armut und Weltklima
Weltgipfel beginnt am 26. August in Johannesburg

Neues Deutschland, 21.8.02
Bush sagt Gipfel in Johannesburg ab
Olaf Standke

Kölnische Rundschau, 21.8.02 (dpa)
Bush bleibt Weltgipfel fern

die tageszeitung (taz), 21.8.02
unterwegs nach johannesburg
taz-Serie zum UN-Gipfel über Nachhaltigkeit
 

die tageszeitung (taz), 20.8.02 (dpa)
Countdown für den UN-Gipfel

 Neue Luzerner Zeitung, 20.8.02 (ap)
Der WWF fordert eine CO2-Abgabe

 Die Welt, 20.8.02
Summer School der Zeit-Stiftung im Rathaus eröffnet
Das internationale Treffen findet bereits zum zweiten Mal in Hamburg statt

 Salzburger Nachrichten, 20.8.02
Countdown für den Weltgipfel "Klimaschutz" als "prioritäres Ziel"
Konkrete Aktion für Umwelt-Trendwende

 Financial Times Deutschland, 20.8.02
Industrie gegen Gesetze für Umweltschutz im Ausland
Margaret Heckel und Axel Novak

 Frankfurter Rundschau, 20.8.02
Natur rechnet sich

 Frankfurter Rundschau, 20.8.02
Klima-Gipfel mit Aussichten
Angelika Zahrnt

 Süddeutsche Zeitung, 20.8.02
Maulwurfshügel statt Weltgipfel
Die notwendige Reform globaler Umwelt-Institutionen ist aus dem Blickfeld geraten
Frank Biermann und Hans-Joachim Schellnhuber

 Süddeutsche Zeitung, 20.8.02
Das Leck in der Arche Noah
Die biologische Vielfalt ist bedroht, doch die Staatengemeinschaft fördert lieber das Geschäft mit den Arten als deren Schutz
Martin Thurau

 Süddeutsche Zeitung, 20.8.02
Die Welt wartet auf Russland
Wolfgang Roth

Der Spiegel, 20.8.02
Bush kommt nicht zum Erdgipfel
 

Die Zeit, 15.8.02, 34/2002
Die reichen Räuber
Der Norden beklagt die Armut im Süden - und entzieht der Dritten Welt die Lebensgrundlage
Wolfgang Sachs
 

Hinweise zu dieser Liste:



zuletzt geändert am 4.9.02