Transparenz & Vertrauen

Transparenz & Vertrauen

Germanwatch hat sich hinsichtlich Transparenz, Rechenschaftslegung und Verhalten zu hohen Standards verpflichtet:

1. Rechenschaftsbericht
Mit einem Rechenschaftsbericht, der auch den Finanzbericht enthält, berichtet der Germanwatch-Vorstand jährlich gegenüber der Mitgliederversammlung über die wichtigsten Aktivitäten und Entwicklungen des Vorjahres. 
>> Zu den Rechenschaftsberichten

2. Germanwatch-Prinzipien zur Transparenz und Rechenschaftslegung
Germanwatch hat in den Germanwatch-Prinzipien zur Transparenz und Rechenschaftslegung die für die eigene Organisation besonders spezifischen und bedeutsamen Grundsätze zu diesem Bereich zusammengefasst. 
>> Zu den Germanwatch-Prinzipien zur Transparenz und Rechenschaftslegung

3. Leitlinien für Kooperationen und Dialoge mit Unternehmen und Unternehmensverbänden
Darüber hinaus hat Germanwatch eigene Leitlinien für Kooperationen und Dialoge mit Unternehmen und Unternehmensverbänden verabschiedet.
>> Leitlinien für Kooperationen und Dialoge mit Unternehmen und Unternehmensverbänden

4. Transparente Zivilgesellschaft (Transparency International)
Germanwatch hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International und anderen Nichtregierungsorganisationen angeschlossen und befolgt die 10 darin formulierten Transparenz-Richtlinien.
>> Informationsübersicht für Germanwatch im Rahmen der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

5. Verhaltenskodex Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle (VENRO)
Germanwatch hat den Verhaltenskodex Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle unseres Dachverbands VENRO angenommen und sich zu den darin formulierten Standards und Prozessen verpflichtet. >> mehr

6. EU-Register und Verhaltenskodex für Interessenvertreter
Germanwatch hat sich im EU-Register der Interessenvertreter eingetragen und sich zur Einhaltung des dazugehörigen EU-Verhaltenskodex für Interessenvertreter verpflichtet.
>> zum EU-Transparenz-Register

7. Mehrfache Prüfung und Kontrolle
Die Prüfung des Finanzberichts erfolgt durch einen von der ordentlichen Mitgliederversammlung gewählten Rechnungsprüfer. Darüber hinaus prüfen die Zuschussgeber unserer Projekte die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel im Rahmen ihrer jeweiligen Richtlinien.
>> Zu den Rechenschaftsberichten

8. Geprüfte und anerkannte Gemeinnützigkeit
Die Prüfung der Gemeinnützigkeit (Freistellung von der Körperschaftssteuer) erfolgt turnusgemäß durch das Finanzamt Bonn-Innenstadt.

9. Nachhaltige Beschaffung
Germanwatch unterwirft seine eigene Praxis der Beschaffung einer ständigen Überprüfung anhand eines eigens hierfür erstellten Leitfadens für nachhaltige Beschaffung.
>> Beschaffungsordnung Germanwatch

10. Gelebter Klimaschutz
Im Sinne des Klimaschutzes fliegen Mitarbeitende und Vorstandsmitglieder von Germanwatch grundsätzlich nicht bei Dienstreisen im Inland und bei Auslandsdienstreisen unter 700 Kilometern. Auslandsflüge werden nur dann vorgenommen, wenn es für sie keine zumutbare Alternative gibt. Soweit im Rahmen dieser Regelung Flüge notwendig sind, werden ihre Emissionen durch Beiträge an atmosfair ausgeglichen.
>> atmosfair
 

Ansprechpartner