Publikationen

Publikationen

Unser Motto lautet „Hinsehen. Analysieren. Einmischen“. Zentral dafür sind unsere Publikationen: sie bieten ausgewählte Informationen über unsere Arbeit und Themengebiete.

Aktuelles                                                                                                                              
Kalender 2014
Publikation

Germanwatch Kalender 2015

Kalender 2015, DIN A4, querformatig, mit je einem halben Jahr pro Seite - für Ihre nachhaltigen Termine. Bitte auf Recycling-Papier ausdrucken. >> mehr
Postkarte "Time to Change"
Publikation

"TIME TO CHANGE": Verändere deine Gewohnheiten, nicht das Klima... ...bevor der Klimawandel unser Leben ändert.

Gewinnermotiv des Postkartenwettbewerbs „Zukunftsfähige Entwicklung in Zeiten des Klimawandels“

Beim Wettbewerb 2014 wurden Motive gesucht, die Aspekte aus dem Themenkomplex „Klimawandel und nachhaltige Entwicklung“ an eine breite Öffentlichkeit interessant vermitteln und zum eigenen Handeln animieren und motivieren. Von insgesamt 35 Entwürfen wurden drei Postkartenmotive prämiert. Aufgrund der treffenden Aussage des Vorschlags von Rebekka Marleux aus Neu-Ulm mit dem Titel „Change your habit“ vergab die Germanwatch-Jury an sie den ersten Platz. >> mehr
Cover Veranstaltung Symposium 13-11-2014
Publikation

Auf dem Weg zum Einstieg in den Ausstieg

Impressionen und Erkenntnisse vom Transformationssymposium „Klimawandel für die Kohle“ am 13. November 2014 in Bonn

Die sehr stilvoll im Bonner Alten Rathaus stattfindende Veranstaltung traf genau den richtigen Zeitpunkt. Das Symposium bekräftigte, was die Ethikkommission zur Energiewende im Jahr 2011 bereits aufgezeigt hat: ein erfolgreicher Prozess zum Ausstieg aus der Kohle muss als Gemeinschaftswerk angelegt sein, an dem Politik, Gewerkschaften, die Wirtschaft, vor allem Unternehmen der Energiewirtschaft, und zivilgesellschaftliche Akteure mitwirken. Im Zentrum des Symposiums standen neben einer Eingangsrunde (Nick Nuttall vom UN-Klimasekretariat, Pirmin Spiegel von Misereor, NRW-Umweltminister Johannes Remmel) und einem eindrucksvollen Abschluss mit unserem Ehrenmitglied Klaus Töpfer daher auch zwei hochkarätig besetzte Diskussionsrunden zum Thema Kohlewende auf internationaler Ebene und in Deutschland. >> mehr
Publikation

Germanwatch-Hintergrundpapier zum Klimagipfel in Lima

In Kürze werden wir an dieser Stelle ein ausführliches Hintergrundpapier zu den Ergebnissen von Lima veröffentlichen.  >> mehr
Cover KSI 2015
Publikation

Der Klimaschutz-Index 2015 - Zusammenfassung

Vergleich der 58 Staaten mit dem größten CO2-Ausstoß

Der Klimaschutz-Index ist ein Instrument, das mehr Transparenz in die internationale Klimapolitik bringen soll. Anhand einheitlicher Kriterien vergleicht und bewertet der KSI die Klimaschutzleistungen von 58 Staaten, die zusammen für mehr als 90 Prozent des globalen energiebedingten CO2-Ausstoßes verantwortlich sind. >> mehr
Cover CCPI BAME
Publikation

Der Klimaschutz-Index: Hintergrund und Methode

Die vorliegende Broschüre erläutert die Hintergründe und die Methode des Klimaschutz-Index. Er vergleicht 58 Länder in den Bereichen Emissionsentwicklung, Emissionsniveau, Ausbau und Nutzung Erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Klimaschutzpolitik und bietet somit einen umfassenden Überblick über die derzeitigen Bemühungen und Fortschritte der analysierten Staaten. >> mehr
Cover: CRI 2015
Publikation

Global Climate Risk Index 2015

Who suffers most from extreme weather events? Weather-related loss events in 2013 and 1994 to 2013

The Global Climate Risk Index 2015 analyses to what extent countries have been affected by the impacts of weather-related loss events (storms, floods, heat waves etc.). The most recent data available – from 2013 and 1994–2013 – were taken into account. The countries affected most in 2013 were the Philippines, Cambodia and India. For the period from 1994 to 2013 Honduras, Myanmar and Haiti rank highest. >> mehr
Cover Lima Climate Finance Guide
Publikation

Lima Climate Finance Guide

Climate Finance Advisory Service (CFAS)

Dieses Handbuch (in englischer, französischer und spanischer Sprache) liefert eine Zusammenfassung der wichtigsten Debatten rund um die internationale Klimafinanzierung im Jahr 2014 unter der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC). Es zielt darauf ab, Verhandler und andere Akteuren, die sich für die verschieden finanzrelevanten Tagesordnungspunkte auf der 20. Vertragsstaatenkonferenz (COP20) in Lima (Peru) interessieren, zu informieren und mit dem nötigen Hintergrundwissen zu versorgen. >> mehr
Cover: Ausblick COP20
Publikation

kLIMApolitik – Wo stehen wir? Wohin gehen wir?

Ausblick auf die Klimakonferenz COP 20 in Peru

Der Klimagipfel in der peruanischen Hauptstadt Lima soll vom 1. bis 10. Dezember 2014 den Weg bahnen für ein neues globales Klimaabkommen Ende nächsten Jahres in Paris. Mit dieser 20. Vertragsstaatenkonferenz (COP 20) der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) beginnt also der Endspurt. Die Ausgangslage für den Pariser Klimagipfel unterscheidet sich sehr von der in Kopenhagen, wo es im Jahr 2009 nicht gelang, ein Abkommen zu schließen. >> mehr
Cover Stellungnahme NH-Strategie
Publikation

Auf dem Weg zu einer Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen

Stellungnahme des Fachforums Nachhaltigkeit zum Strategiepapier der Landesregierung NRW

Die Landesregierung NRW hat den Entwurf einer Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht und am 17.11.2014 auf der NRW-Nachhaltigkeitstagung diskutiert. Germanwatch engagiert sich im Fachforum Nachhaltigkeit, dem zivilgesellschaftlichen Begleitprozess. Das Fachforum hat nun die gemeinsame Stellungnahme „Auf dem Weg zu einer Nachhaltigkeitsstrategie für Nordrhein-Westfalen“ veröffentlicht. >> mehr

Publikationssuche

Ansprechpartnerinnen Bestellung

Ansprechpartnerin Redaktion

Zeitung Weitblick

Die Germanwatch-Zeitung informiert viermal jährlich über aktuelle entwicklungs- und umweltpolitische Themen.

Aktuelle Ausgabe:

Newsletter KlimaKompakt

Erfahren Sie mehr über wichtige Entwicklungen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Umsetzungsmaßnahmen und Wirtschaft.

Aktuelle Ausgabe: