Postkarte „Was können uns Clownfische über CO2 erzählen?“

Bildung / Unterrichtsmaterial

Postkarte „Was können uns Clownfische über CO2 erzählen?“

Bild: Postkarte Ozean

Clownfische, bekannt aus dem Film „Findet Nemo“, heißen eigentlich Anemonenfische (Amphiprion) und leben in den Korallenriffen des tropischen Indopazifik. Die vom Menschen verursachten Treibhausgase erwärmen nicht nur die Atmosphäre, sondern über diese dann auch die Ozeane. Hinzu kommt, dass die Ozeane auch Kohlendioxid (CO2) aufnehmen, was die Weltmeere versauern lässt. Beides – Erwärmung und Versauerung – verlagert und zerstört die Lebensräume von „Nemo“, die Korallen – was auch für viele Menschen verheerende Folgen hat.

Diese Postkarte ist Teil der Ausstellung „Klima? Wandel. Wissen! Neues aus der Klimawissenschaft“, weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite zur Ausstellung.

Bestellnummer
14-6-16
Publikationsdatum
10/2014