Positionspapier zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende

Positionspapier

Positionspapier zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende

Kernforderungen für das 7. Energieforschungsrahmenprogramm

Kernforderungen mit Rahmen

Germanwatch veröffentlicht zusammen mit der Zivilgesellschaftlichen Plattform Forschungswende acht Kernforderungen für das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung.


Wir kritisieren unter anderem eine mangelnde Kohärenz zwischen Forschungsfeldern: So muss die Energieforschung z.B. in Zukunft verstärkt mit Forschung zu den Themen Klimawandel, Investitionen und Finanzmärkte zusammengedacht werden. Zudem sollte der notwendige Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis in Forschungsprojekten von Beginn an angelegt werden. Forschung sollte sich von der Gesellschaft auch irritieren lassen, sich ihr öffnen und nicht auf sich selbst bezogen bleiben.
Ein wesentliches Feld, in dem gesellschaftliche Beteiligung vor dem Hintergrund möglicher Akzeptanzdebatten relevant wird, ist die digitale Ertüchtigung des Energiesystems. Das Verhalten von VerbraucherInnen und NutzerInnen beispielsweise in Bezug auf die Technologien Power-to-X, Smart Heat oder Speicherung in Haushalten und Industrie ist von hoher Bedeutung und sollte eingehender erforscht werden. Auch sollten verstärkt Forschungsprojekte gefördert werden, die eine europäische Perspektive einnehmen.

Seiten
6
Publikationsdatum
12/2017