climate-mainstreaming.net >> Publikationen

Deutsche Stromversorger - In der CO2-Falle? Ein neues Spiel hat begonnen

Die vorliegende Studie befasst sich mit Investitionsrisiken der großen deutschen Stromversorger. Brennstoffpreise und Klimapolitik bestimmen maßgeblich die zukünftige Wertentwicklung der Unternehmen. Die vier großen Verbundunternehmen der deutschen Stromwirtschaft (EnBW, E.On, RWE und Vattenfall) stecken in einem Investitionsdilemma, da sich Investitionen in fossile Großkraftwerke unter zahlreichen Konstellationen nicht mehr rentieren. Entgegen der Intuition kommt diese Studie zu dem Schluss, dass eine ambitionierte Klimapolitik und hohe CO2-Preise für die Stromversorger in vielen Fällen vorteilhaft sein können. In Anbetracht der gesetzlichen Förderung erweisen sich Erneuerbare Energien als Erfolg versprechende Option mit geringem Risiko.

Die Studie ist ein Kooperationsprojekt der WestLB und des Forschungsprojektes "Climate-Mainstreaming" mit den Verbundpartnern Germanwatch, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Universität Potsdam, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung und European Climate Forum.

Dokumente:

>> englische Versionen

 

english
Startseite
Aktuelles
Publikationen
Projekt
Kontakt
gefördert durch:
letzte Änderung: 8.9.09